Wie nehme bei meinem Körper ab?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo! 

Sollte lecker sein und man sollte so viel essen dürfen davon wie man will.

So kommen wir das nicht weiter. 

 Gerne würde ich bis Frühlingsanfang ca 20-25kg abnehmen.

Das ist zu schnell - auch für die Haut. Sport ist der richtige Weg aber die Haut mag schnelles Abnehmen nicht und Jo-Jo lauert immer. Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 11 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern, keine Diät, normal gegessen. Keine Probleme mit der Haut. Sie hat sich 18 Monate Zeit genommen, weniger ist auch nicht gut. Je mehr Dein Abnehmen über Sport erfolgt desto besser für Deine Haut und gegen Jo-Jo.

Die Haut macht leider zu schnelle Veränderungen nicht mit und sieht dann aus wie ein Faltenrock.

Auch gesuender-abnehmen.com stellt in einem Artikel fest : "Sport kann Jojo-Effekt verhindern" und kommt zu dem Resultat : " Fazit: wer sich bewegt entgeht der Jojo-Falle".

Optimal zur Fettverbrennung sind der Crosstrainer, das Laufband und Joggen. Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im aeroben Bereich mit guter Fettverbrennung bleibt. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reis& nudeln im allgemeinfall eig. Vermeiden:) sagt man das stimmt aber nicht denn wenn du abnehmen willst kannst du alles essen du musst immer nur die richtige menge essen:) am hilreichsten abnehmen ist folgender tagesplan:
1. frühstück zb. 7uhr(eine scheibe beot mit einer scheibe käse)
2. zwischenmahlzeit zb. Ein apfel um 9.45uhr
3. mittagessen 12uhr(fisch hilft beim abnehmen)
4.zwischenmahlzeit 14.30Uhr(ein bisschen trocken gemüse wie karotten etc)
5. Abendessen 18uhr(nichts zu fettiges
6. ein echer joghur zwischenmahlzeit(20uhr)
Wenn du dich daran gewohnt hast dann nimmst du zick zack ab & hast ein gesundes und bewussten tagesablauf:) (von Ernährungsexperten empfolen) 😁
Wichtig auch bei Obst bananen vermeiden :) machen dick genauso nicht zu viel obst wegen dem fruchtzcker☺️
& bewegung natürlich:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich kommen jetzt wieder ein paar Tipps, die du schon tausendmal gehört hast, die aber einfach stimmen. Ich würde mir morgens die Zeit nehmen und einfach mal richtig gut frühstücken. Körnerbrötchen, fettarme Wurst und ein paar Scheinen Gurke drauf, ein wenig Naturjoghurt mit ungesüßtem Müsli, oder auch mal ein Ei, irgendwas in diese Richtung. So startest du schon einmal gut in dem Tag. Ansonsten würde ich versuchen, kleine Zwischenmahlzeiten einzunehmen, um abends nicht zu hungrig nach Hause zu kommen. Ein wenig Gemüse oder ein Apfel hilft da schon. Abends einfach darauf achten, low carb zu kochen. Man braucht nicht immer Nudeln oder sonstiges, das muss nicht jeden Tag sein. Ich empfehle dir verschiedene Gemüsepfannen mit Hackfleisch oder Hähnchenfleisch. Da hat nur das Fleisch Kalorien und das Gemüse ja nicht so wirklich, da sparst du super ein und kannst dich satt essen. Zusätzlich zu der Ernährung sind Sport, (Ausdauer und Muskelaufbau) genügend Schlaf und viel Wasser natürlich auch ganz wichtig! Liebe Grüße und viel Erfolg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du zeigst den Fehler selber schon auf: du isst am Tag zu wenig...

Du solltest über den Tag kleine Mahlzeiten zu dir nehmen und darauf achten, was du isst. Bereite dir deine Speisen selber zu und esse sie ganz bewusst. Wenn du nicht regelmäßig isst, kann dein Körper auch nichts verstoffwechseln. Wenn du tatsächlich darauf achtest, was du isst, bleiben auch Heißhungerattacken aus. Du schaffst das, nur Mut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung