Frage von MrBevc, 68

Wie nehm ich mit dem Problem dennoch ab?

Ich bin 18 und wiege 70kg. Ich bin 1.60m groß. Habe eine Schilddrüsenunterfunktion. Habe seit einer Woche vor den Osterferien das erste mal Schilddrüsentabletten bekommmen, L - Teroxin 44 eigentlich 88, aber ich darf nur eine halbe Tablette nehmen. Ich bin im Fitness Studio angemeldet.. war aber noch nie da.. und ich bin beim Zumba angemeldet. Habe vor diese Woche zum Zumba zu gehen, Kraft und Ausdauersport soll angeblich gut für die Schilddrüse sein und Zumba soll das angeblich beinhalten, stimmt das? Was die Ernährung betrifft, hab ich mich erst versucht ausgewogen zu ernähren, habe dann aber Low Carb entdeckt.. weiß nicht obs wirklich gut für mich ist.. soll angeblich gut für Schilddrüsenpatzienten sein..

Wenn ihr das liest.. was haltet ihr von allem?

Expertenantwort
von ArchEnema, Community-Experte für Ernährung, 24

Low Carb ist gut, LCHF noch besser. Auf genug Ballaststoffe achten! Generell eine vollwertige, die Darmgesundheit fördernde Ernährung (nix Junk Food).

44µg Thyroxin sind höchstwahrscheinlich zu wenig, 88 sind realistischer, und immer noch eher Untergrenze. Das ist eine sinnlose Dosierung, die nur als Zwischenstufe zu einer höheren Dosis irgendeinen Sinn ergibt.

Kommentar von MrBevc ,

Ich hab die Tabletten noch nicht so lange und von 88 wir mein Kropf größer.

Kommentar von ArchEnema ,

OK, wenn du nachweislich keine Autoimmunentzündung (Hashimoto/Basedow) der Schilddrüse hast, dann ist wohl die Behandlung mit Iod+Thyroxin (1:1) passend.

Was das für dein Körpergewicht bedeutet hängt vmtl. vom Spiegel der Schilddrüsenhormone bei dieser Behandlung ab!

Antwort
von Shae69, 33

Klingt doch alles ganz gut! Aber du musst seeehr, seeehr geduldig sein, das Abnehmen mit einer Schilddrüsenunterfunktion dauert sehr lange.

Kommentar von MrBevc ,

Findest du 10kg zu krass also.. 10kg Übergewicht?

Kommentar von Shae69 ,

Nein, ich würde 70 kg bei 1.60 Größe auch nur als mollig bezeichnen. Viel Glück und vielleicht gehen die 10 kg schneller weg, als du denkst. :)

Antwort
von konstanze85, 20

Klingt gut, sport und low carb, fang an! Wenn du medikamentös gut eingestellt bist, kannst du auch abnehmen

Antwort
von AIKURA, 29

Das klingt ja alles fast zu gut um wahr zu sein!

Ich denke das einzige was du ändern solltest ist, in das Fitnesstudio zu gehen in dem du dich angemeldet hast.

Am Anfang ist die Motivation vielleicht noch nicht so stark vorhanden, jedoch zeigt man in dieser Zeit wahre Stärke wenn man es trotzdem durchzieht!

Was jedoch natürlich auch eine sehr grosse Rolle spiel (vorallem bei dir) ist die Ernährung. ABER: Ein Kaloriendefizit von über 20% kann durchaus schädlich für dich sowohl physisch als auch psychologisch sein, hier also bitte aufpassen!

Ansonsten wünsch ich dir viel Glück und denke dass du dein Ziel mit alle dem sehr schnell erreichen wirst :)

Beste Grüsse, Aikura 

Kommentar von MrBevc ,

Was meinst du mir Kaloriendefizit? Sorry, hab leider keine Ahnung was das bedeutet 🙈

Kommentar von MrBevc ,

Mach mir grad nur Sorgen.

Kommentar von AIKURA ,

Haha ist doch kein Problem.

Man kann ermitteln was der Körper täglich an Kalorien benötigt (bei mir ca. 2300kcal), in einer Diät nimmt man dann logischerweise weniger als nötig zu sich, um bereits vorhandenes Fett abzubauen.

Sollte man jedoch mehr als 20% weniger essen, also 80% des tägl. Kalorienbedarfs, schadet man nur sich selbst.

Wegen was machst du dir denn Sorgen?
Falls du noch mehr fragen hast kannst du mir sonst auch eine pm schicken :)

Kommentar von MrBevc ,

Also ich hab mir gestern eine App runtergeladen "MyFitnessPal" und laut der App darf ich 1.200kcal zu mir nehmen.

Kommentar von AIKURA ,

Das kann schon mal hinkommen, dort ist dann aber auch schon der Kaloriendefizit einberechnet, da du wahrscheinlich angeben solltest wieviel du wie schnell abnehmen willst oder?

Kommentar von MrBevc ,

0,5 kg hab ich angegeben. Laut der App hab ich dann bis Juni 2,5 kg abgenommen 😂 ich wollte erst 0,2 nehmen.. hab überlegt was gesund ist..

Kommentar von AIKURA ,

Bei plötzlichem Umschwung körperlicher Aktivität und der Art der Ernährung sind 0.5 durchaus realistisch :)

Aber denke daran dass diese Messwerte keinen Sport miteinberechnen, könnte ich mir auf jeden Fall nicht vorstellen..

Achja und wenn du schon auf deine Ernährung achtest, probiere doch auch gleich 3-4 L Wasser zu trinken pro Tag ;) 
(falls du das nicht schon bereits machst)

Kommentar von MrBevc ,

Und ich móchte ja mit Low Carb anfangen, weiss aber nicht wie ich damit anfange und wo ich gute Rezepte finde. Die Apps im Playstore sind nicht so wirklich Low Carb... bei Instagram und Facebook sieht man keine Angaben (Die Sachen sehen echt gut aus, wollte ófter schon durch mein Handy springen, haha).. Und unsere Làden hier haben meist alle Bùcher ausverkauft.. aber bei dem was ich schon gesehen hab, bin ich echt ùberrascht. Hàtte nicht gedacht das es so viel Low Carb gibt und dann auch noch sùsse und Dinge die man sonst gerne gegessen hat, nur mit besseren Zutaten..

Kommentar von MrBevc ,

Ich und trinken? 😂 Das wird sooo schwer. Schlafen ist bei mir auch noch so'n Problem ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community