Frage von nickina633, 121

Wie naht sind wir an einen 3 Weltkrieg und Atomkrieg?

Meine Freunde meinen wir sind sehr nah an einem Atomkrieg

Antwort
von alm111, 121

Es wird noch ein paar jährchen dauern, die Vorbereitungen sind noch nicht abgeschlossen :D bis jetzt wird der 3te Weltkrieg als Angst mache verwendet. Es kann gut sein das kein Weltkrieg mehr kommt, dafür aber ein wirtschaftskrieg usw. Wenn du vorbereitet sein willst dann lese unabhängige Nachrichten, dort kannst sehen was international passiert, wer hier wen droht, und wenn wir tatsächlich kurz davor sind wirst du es dort lesen können. Geh mal auf neopresse.net oder die russischen seiten RT deutsch oder sputnik. Oder du Schaust im beliebten blog : der Honig Honigmann sagt

Kommentar von PatrickLassan ,

RT und Sputnik sind russische Propaganda-Seiten, Ernst Köwing (der 'Honigmann') ist ein wegen Volksverhetzung vorberstrafter Spinner, der jeden Unfug in seinem Blog veröffentlicht.

Antwort
von Maximilian0296, 62

Ein Atomkrieg ist sehr unwahrscheinlich. Die Großmächte bauen die Atomwaffen lediglich als Abschreckung für andere Länder. Hiroshima und Nagasaki haben gezeigt, wie verheerend eine Atombombe sein kann. Kein Land der Welt hätte Interesse daran, einen solchen Angriff auf sein eigenes Land zu provozieren. Und sie würden es ganz sicher provozieren, wenn sie die ersten wären die eine solche Bombe abwerfen.

Außerdem glaube ich auch nicht, dass es jemals wieder zu einem Weltkrieg kommen wird. Der Frieden hat uns alle zu sehr verwöhnt, als das wir den gegen ein hartes Kriegsleben eintauschen wollen.

Stell dir mal vor es ist Krieg, aber keiner geht hin

Kommentar von pn551 ,

Wenn die Atomwaffe nur zur Abschreckung gebaut werden und jeder weiß es, dann schrecken sie ja niemanden mehr ab.

Kommentar von ponter ,

Schön, wenn sich jemand hier die Mühe macht, eine umfangreiche Antwort zu verfassen. Leider ist die Mühe hier vergebens, da der User im regelmäßigen Wochenrythmus neue Profile erstellt und Tag ein, Tag aus, die gleichen Fragen rund um das Thema " Krieg" in allen erdenklichen Variationen stellt. Dabei wurden in der Vergangenheit bereits bei einigen Profilen die gesamten Fragen zum Thema entfernt, dem User ist allerdings nicht beizukommen. Auch der Tipp, sich diesbezüglich einmal professionelle Hilfe zu suchen, wurde bislang offensichtlich nicht berücksichtigt.
Also erst einmal in die Fragen schauen, bevor man hier seine Zeit verschwendet.

Antwort
von Max7777777, 49

Ich würde sagen das ein Atomkrieg so schnell nicht ausbrechen wird. Jedem noch so bescheuerten Despot ist klar das ein solcher Krieg die Menschheit, oder der eigenen Villa kein besonderen Zukunft beschert währe.

Zumal ja Politisch ein relativ dichtes Netzwerk herrscht das viel unternehmen würde sowas zu verhindern. Bevor ein Krieg ausbricht würde man bemerkbare fehden zwischen Länder hören.

Ich denke auch persöhnlich das die EU kein Lust auf sowas hat, und die (sagen wir einfach mal) Verbündeten Amerika an so was aus bremsen würde. Russland wiederum kann keinen Nutzen aus ein Verstrahlten Europa ziehen (wie will man da auch was gewinnen wenn die Arbeiter reihenweise an Krebs sterben).

Es kann evt zu kleineren auseinander setzungen kommen aber durch den Medienrummel Weltweit tun sich alle Länder (bis auf kleinere ausnahmen)das zweimal überlegen.

Sollten die Läner die sowas beginnen scheitern, oder überhaupt konkrete pläne schmieden, währe der Image schaden und das daraus resultierende Ergebniss sehr schlecht für das entsprechende Land. Gemient sind damit das erliegen des Handels, Zivile Unruhen und dauerhaft angeschlagenes Image bei allen anderen Länder.

Ich hoffe das reicht zur beruhigung Mfg Max ;)

Kommentar von ponter ,

Schön, wenn sich jemand hier die Mühe macht, eine umfangreiche Antwort zu verfassen. Leider ist die Mühe hier vergebens, da der User im regelmäßigen Wochenrythmus neue Profile erstellt und Tag ein, Tag aus, die gleichen Fragen rund um das Thema " Krieg" in allen erdenklichen Variationen stellt. Dabei wurden in der Vergangenheit bereits bei einigen Profilen die gesamten Fragen zum Thema entfernt, dem User ist allerdings nicht beizukommen. Auch der Tipp, sich diesbezüglich einmal professionelle Hilfe zu suchen, wurde bislang offensichtlich nicht berücksichtigt.

Also erst einmal in die Fragen schauen, bevor man hier seine Zeit verschwendet.

Kommentar von Max7777777 ,

Kein Thema, ich hatte sowieso gerade nichts zu tun ;)

Antwort
von oojacquelineoo, 93

Wenn es ein Atomkrieg gäben würde könntest du eh nicht groß weglaufen.
Und merken würdest du es auch erst wenn es zu spät ist.

Antwort
von somichso, 108

mhm schwierig zu sagen. DIe Situation könnte definitv besser sein! Aber anders: Hat es jemals wirklich Zeiten ohne irgendwelche Anschläge, Bürgerkriege etc. gegeben? Nein. Man kann eifach hoffen, dass die hohen Präsidenten etc. einen kühlen Kopf wie bis dahin bewaren und nichts mir irgendwelchen Waffen überstürzen.

Antwort
von Samy795, 77

Blödsinn... natürlich gibt es Probleme, aber nicht mehr wie früher zwischen Atommächten. Noch nie war die Situation in diesem Bereich so entspannt wie heute.
Unsere Probleme sind viel mehr die nur schwer ausmachbaren Terror Kleingruppen. Aber das führt weder zu einem Welt- noch zu einem Atomkrieg. Gib Deinen Freunden bitte den dringenden Rat, weniger Bildzeitung und RTL zu konsumieren... Das macht auf die Dauer dumm...

Kommentar von derfiesefriese ,

https://www.youtube.com/watch?v=OTE_Eshm2xw

Und das sind KEINE Kleingruppen

Antwort
von Gambler2000, 81

Näher als wir denken, zumindest sind wir einem Atomkrieg sehr nahe. Es gibt nun mal soviele Gefahren auf der Welt: Den Iran, Saudi-Arabien, den IS, die Kommunisten, Nordkorea und Russland. Das sind alles Feinde der USA (Saudi-Arabien nur nicht, aber irgendwann wird man kapieren das Saudi-Arabien eine größere Gefahr ist als wir dachten) und wenn die erstmal die USA angreifen wird es auf jedenfall einen Atomkrieg geben.

Kommentar von nickina633 ,

Ein atomkrieg würde die andere Seite auch auslöschen 

Antwort
von Vienna1000, 73

Ja, es ist sachlich in der Tat so, dass wir viel näher an "Kriegsereignissen" "an der Ukrainischen Grenze" dran sind, als weg. Ich versuche nicht nochmal, dass näher "zu erklären", da solche Fragen i. d. R. wieder gelöscht werden. Jedenfalls gehts "da hinten" am wenigsten um die Ukraine als solches, sondern eher um Dinge, die aus einem bereits bestehenden, massiven Handelskrig resultieren. Nur soviel: "Die Öffentlichkeit" wird so schnell nicht durchblicken, wer gut und böse ist, wenns dann scheppert. Putin ist da jetzt aber... "Der Gute".

Antwort
von lupoklick, 44

Deine "Freunde" sollten sich ein Glas Wasser und einen doppelten Espresso gönnen ----

im Notfall Alka-Seltzer dazu....

Antwort
von howelljenkins, 83

wer gegen wen?

Kommentar von lupoklick ,

nintendo gegen PS4  ;-)))

Antwort
von Joshi2855, 86

In 2 Wochen gehts los :P

Antwort
von lupoklick, 64

Vergiß dummschwätzende "Freunde"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community