Frage von noonebutsomeone, 112

Wie frage ich nach einem Aushilfsjob?

Hallo,

Ich bin 18 Jahre alt und gerade dabei, mein Abitur zu machen (12. Klasse) und wollte mich jetzt mal nach einem Job umsehen (in einem Bekleidungsgeschäft) . Mein Plan war, einfach die Läden abzuklappern und persönlich nachzufragen, doch da stellen sich mir nun doch einige Fragen:

1) Kann ich einfach die Kassiererin fragen? Denn ich denke nicht, dass sich dort Filialleiter oder so was aufhalten.

2) Muss ich schon eine Bewerbung dabei haben? Denn ich habe im Internet schon ein paar mal gelesen, dass man auch direkt sein Anschreiben, Lebenslauf etc. dalassen soll/kann. Ich wollte mich wenn dann online bewerben.

3) Muss ich mich schon auf eine Art Bewerbungsgespräch vorbereiten? Denn ich habe auch gelesen, dass man dann ein Gespräch führen soll, in dem man sich vorstellt und erläutert, warum man dort arbeiten möchte etc. Aber wie gesagt, ich denke ja nicht, dass ich dort den Chef finden werde.

4) Wenn ich als Antwort ein ja bekomme, soll ich dann auch schon direkt erwähnen, dass ich nur Samstags oder Donnerstags arbeiten kann? Und nur bis zu 160€ verdienen kann (ARGE), denn das beeinflusst ja auch die Stundenanzahl?

Vielen Dank

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Chipsize, 101

1) Kassierer/in fragen ist sicherlich eine Option, Mitarbeiter werden häufig über offene Stellenangebote informiert.

2) Ich persönlich würde auch zur Online-Bewerbung tendieren. Die meisten Geschäfte haben mittlerweile ja doch einen Internet-Auftritt. Ich würde dann, wenn nicht ohnehin eine Stelle ausgeschrieben ist, eine Initiativbewerbung per E-Mail starten und auch gleich die Bewerbungsunterlagen mitsenden.

3) Nunja wenn du dich online bewirbst wirst du ja vermutlich zu einem Gespräch eingeladen. Wenn du direkt vorbeischaust und tatsächlich der "Personalleiter" zugegen ist, lässt sich sicherlich auch ein alternativer Termin für ein Bewerbungsgespräch finden.

4) Das wird sich im Bewerbungsgespräch ohnehin ergeben, dass darüber gesprochen wird. Allerdings sehe ich bei diesen Gegebenheiten eher schlechte Chancen für dich, aber vielleicht gibt's ja auch jemanden der nur für 1-2 Mal die Woche jemanden sucht.

Grüße

Antwort
von Altstein, 91

Mach doch einfach eine Initiativbewerbung !
Bedeutet das du mit deinem Lebenslauf bewaffnet, jeden Laden der dir als Arbeitsplatz zusagen würde, dich als Aushilfe bewirbst. 

Direkt an der Kasse würde ich den Lebenslauf jedoch nicht abgeben. Frag freundlich nach einem Personalleiter oder jemand der für die Bewerbung von Aushilfen zuständig ist.

In so eine Bewerbung gehört eigentlich nur der Lebenslauf - ohne Foto, da du diese Persönlich abgibst (Wenn Foto als Kopie in der oberen Ecke trotzdem drauf ist, kann man dich später zu Ordnen, ist aber kein muss) 

Filialen wie H&M, ZARA nehmen Bewerbungen Ausschließlich nur noch übers Internet an... würde aber trotzdem Fragen ob eventuell jemand von der Personalleitung im Hause ist. 

viel erfolg 

Antwort
von Repwf, 86

Vorbei gehen, verantwortlichen erfragen und sahen das man für Tag xy und xy einen aushilfsjob sucht und ob man Bewerbungsunterlagen dalassen dürfte! In denen würde ich auch die Tage erwähnen da kannst du dir und denen viel sinnloses vorstellen ersparen! 

Antwort
von Emoticon20, 100

Anrufen, E-Mail sind immer gute Optionen.

Antwort
von blubberfisch88, 58

einfach fragen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten