Frage von Gildarts94, 43

Wie muss ich vorgehen um auf Schadensersatz zu klagen?

Hey Leute ich wende mich an euch da nicht wirklich weiß wie ich mit der Situation umgehen soll. Ich selbst wurde Opfer eines Gewaltverbrechens und hatte Brüche im Gesicht und wurde operiert und lag 2 Wochen im Krankenhaus. Der Punkt ist nun das der Täter mir nicht so davon kommen soll und ich würde ihn gern auf Schadensersatz/ Schmerzensgeld verklagen und würde gern von euch hören wie ich jetzt handeln soll. Ps Die Polizei hat die Daten des Täters aufgenommen

Ein großes DANKE an all die die mir weiterhelfen :)

Antwort
von Xipolis, 25

Normalerweise solltest Du im Rahmen der Geschädigten-Vernehmung durch die Polizei anschließend ein Informationsblatt erhalten.

Aus diesem ergibt sich, welche Anträge Du schriftlich bei der zuständigen Staatsanwalt stellen musst (hinsichtlich Nebenklage bspw.) und an welche Einrichtungen Du Dich im Rahmen der Opferhilfe (weißer Ring bspw.) wenden kannst.

Grundsätzlich macht eine Erstberatung bei einem Rechtsanwalt Sinn.

Kommentar von Gildarts94 ,

Auf ein schreiben der Polizei warte ich schon 3 Wochen aber bisher kam nichts...

Wollte auf Basis dieses Schreibens dann zum Anwalt 

Wie lange kann sowas dauern also der Erhalt des Schreibens?

Kommentar von Xipolis ,

Die Auskunftsschreiben kommen von der Staatsanwaltschaft. Und das auch nur dann, wenn Du dies schriftlich beantragt hast, wobei Du auch nur die Auskunft bekommst, nach der Du gefragt hast.

Da ich nicht weis, wann dies angezeigt wurde und was für eine Auskunft Du konkret beantragt hast, kann ich nichts zur Wartezeit von drei Wochen sagen. Natürlich kann es Sinn machen bei der Staatsanwaltschaft nachzufragen, ob das Schreiben eingegangen ist. 

Ansonsten würde ich an Deiner Stelle nicht auf die Antwort der Staatsanwaltschaft warten und mich gleich beraten lassen.

Ansonsten würde ich Dir noch das Forum 123recht.net (Registrierung erforderlich) und die Plattform frag-einen-anwalt.de (für eine erste Einschätzung; kostenpflichtig) empfehlen. 

Antwort
von Bitterkraut, 17

" und ich würde ihn gern auf Schadensersatz/ Schmerzensgeld verklagen"

Das kannst du und das solltest du auch, dazu brauchst du aber einen Anwalt, möglicherweise gibt es ein Adhäsionsverfahren nach dem Strafprozess, in dem du deine Anprüche geltend machen kannst.  Auch dazu kann dich ein Anwalt beraten. Alles Gute!

Antwort
von Nemisis2010, 16

Du könntest zu einem Anwalt, dieser könnte dann bei der Staatsanwaltschaft Akteneinsicht beantragen und so den Stand des Ermittlungsverfahrens feststellen, evtl. könnte er auch prüfen ob in einem gerichtlichen Strafverfahren eine Nebenklage möglich und/oder sinnvoll wäre.

Bezüglich eines Schmerzensgeld-/Schadenersatzanspruch kann dann zivilrechtlich vorgegangen werden.

Antwort
von tapri, 5

das geht nur über eine Klage im Zivilrecht.

Anwalt einschalten und los gehts.

Antwort
von AdroSlice, 33

Ich empfehle dir dich an einen Anwalt zu wenden :)

Antwort
von Katzenreiniger, 29

Auch wenn ein Strafverfahren eingeleitet wird, das ist Zivilrecht.

Solltest dich an einen Anwalt wenden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten