Frage von Key2YourHeart, 58

Wie muss ich mich bei einem Eisenmangel ernähren?

Hallo ihr Lieben :)

Bei mir wurde ein starker Eisenmangel festgestellt. Mir wurden auch schon Tabletten aufgeschrieben. Aber meine Frage ist nun, ob ich auch meine Ernährung umstellen sollte bzw kann? Oder reichen die Tabletten alleine?

Liebe Grüße :)

Antwort
von Talli89, 28

Du solltest falls du keine Vegetarierin bist viel Fleisch essen und ca. eine halbe Stunde davor irgendetwas mit Vitamin C (Saft oder Obst). Calcium hemmt soweit ich weiß die Aufnahme von Eisen also möglichst keine Milchprodukte direkt davor oder danach essen. Bei Alkohol- und Kaffeekonsum steigt auch der Eisenbedarf, also möglichst meiden.

Viel Erfolg dabei :-)

Expertenantwort
von ArchEnema, Community-Experte für Ernährung, 15

Natürlich reichen die Tabletten alleine. Aber die willst du ja nicht jedes Jahr aufs neue nehmen. Insofern wäre es sinnvoll, die Ernährung zu überdenken.

Rotes Fleisch ist der beste Eisenlieferant, dazu Vitamin C (Obst/Saft), das steigert die Eisenaufnahme erheblich. Auf der anderen Seite sind Gerbstoffe hinderlich für die Eisenaufnahme. Also Wein/Kaffee/Tee/Kakao/Schokolade etc. nur lange vor oder nach den Mahlzeiten konsumieren.

Wenn du mit Fleisch nichts anfangen kannst, dann sind Hülsenfrüchte (idealerweise vor dem Kochen mehrere Stunden eingeweicht), sowie grünes Blattgemüse, gute Eisenlieferanten.

Antwort
von lily015, 7

Iss eisenhaltiges Gemüse, Broccoli zum Beispiel hat dreimal so viel Eisen wie rotes Fleisch. Bist du Veggie oder nicht? Ich bin seit mehr als einem Jahr Vegetarierin. Ich esse recht viel Gemüse. Früher hatte ich mal Eisenmangel, seit ich mich anders ernähre allerdings nicht mehr.

Was auch sehr zu empfehlen ist, ist Floradix

LG

Antwort
von Norina78, 35

Eisenhaltiges Gemüse (Spinat z.B.) immer mit Vitamin C zu Dir nehmen ist wichtig (z.B. ein Glas Orangensaft zum Essen). Darauf achten, dass Du ca. 1 Stunde vorher und nachher keine Milchprodukte zu Dir nimmst (auch bei der Tabletteneinnahme beachten.)

Amaranth hat auch sehr viel Eisen.

Kommentar von Almalexian ,

Das mit dem Eisengehalt ist leider ein historischer Relationsfehler. Spinat hat eher wenig Eisen.

Kommentar von Norina78 ,

Linsen 6.9
Pfifferlinge 6.5
Weiße Bohnen 6
Erbsen 5
Spinat 3.5
Petersilie 3.3
Kresse 2.8
Fenchel 2.5
Feldsalat 1.9
Möhren 1.7
Wirsing 1
Rote Beete 0.8
Paprika0.7

Antwort
von NightCandle22, 7

Rindfleisch ist ein guter Eisenlieferant - aber leider auch ein Lebensmittel, das sehr lange im Darm verweilt. Ist also nicht so praktisch, wenn man zu Verstopfung dendiert. 

Ansonsten: Hau dir ein Steak rein! ;)

Antwort
von AppleTea, 8

Wenn du Eisen zu dir nimmst, solltest du auch einen Saft mit Vit. C dazu trinken, damit wird es besser aufgenommen. Ansonsten iss viele Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Nüsse und Petersilie.

Antwort
von Almalexian, 35

Vollkornbrot und Hülsenfrüchte. Einen Mangel an Spurenelementen oder Vitaminen sollte man normalerweise nicht längferfristig mit nahrungsergänzungsmitteln decken. Eine ausgewogene Ernährung ist sinnvoller.

Antwort
von 1900minga, 3

Ist in Fleisch nicht viel Eisen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community