Frage von sync1211, 38

Wie muss ich meine No-IP Adresse / meinen Server für RTMP konfigurieren (nginx)?

Hallo mal wieder! Diesmal hab ich eine etwas kompliziertere Frage. Vorher jedoch noch ein paar Informationen dazu:

  • Ich versuche einen RTMP Server via Raspberry Pi zu hosten.

-Der Server funktioniert, jedoch nur im lokalen Netzwerk und nur mit VLC als Client.

-Ich hoste auf dem selben Gerät eine Webseite, auf der der Stream laufen soll.

-Die Webseite gibt fast immer Timeouts, wobei andere Anwendungen (wie z.B. Mumble) einwandfrei laufen.

-Der Stream soll später auf der Webseite zu sehen sein, mittels eines eingebetteten Players (http://www.focusonthefamily.com/family/JWPlayer/mediaplayer.swf)

Nun Versuche ich Webseite und Stream online zumlaufen zu bekommen. Das Problem dabei ist: Ich kenne mich nicht sehr mit der dafür benötigten Portfreigabe aus. Wäre schön, wenn mir jemand erklären könnte, wie ich nginx und No-ip einstellen muss, damit dies Funktioniert. Danke schon mal im Vorraus! :D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Thor1889, 15

Ui, ich beobachte das jetzt einige Zeit, aber leider kam keine Antwort, deshalb versuche ich dir mal zu helfen, da ich selber Mumble auf einem PI für meine Kumpels und mich hoste und noip als DynamicDNS (DDNS) nutze.

Ich habe einen TP-Link Router und werde das anhand dessen erklären, sollte aber auch bei anderen Routern ähnlich sein und unten drunter kommt auch noch ein Video vom SemperVideo, wo Andreas erklärt wie das ganze bei FritzBox funktioniert.

Am wichtigsten ist, dass der PI eine statische lokale IP hat.

Dazu muss unter DHCP der MAC Adresse (PI) eine statische IP zugewiesen werden.

Laut Wikipedia nutzt das RMT-Protokoll den Port 1935. Der muss im Router (sofern unter nginx nix anderes eingestellt wurde) auf die IP des PIs pointern. Das ist unter (Port-) Forwarding zu finden. Beim TP muss hier ein Virtual Server erstellt werden und der TCP/UDP Port (1935) muss dann an die IP statische IP des PIs weitergeleitet werden (siehe Bild 1).

Unter dem Link:

https://www.noip.com/login?ref\_url=console#!/dynamic-dns

logst du dich ein und unter DDNS und Device Configuration Assistant kannst du dich noch etwas durchklicken (ist recht einfach) und stellst dort dann ebenfalls den Port 1935 ein.

Das sollte es eigentlich gewesen sein.

Würde mich freuen, wenn du berichtest ob es geklappt hat.

Und hier das Video

Kommentar von Thor1889 ,

https://www.youtube.com/watch?v=PJhqvKef\_Aw

Ah ja habe ich auch noch vergessen. Im Router muss DDNS aktiviert sein und du musst die Login Daten zu noip eingeben.

Kommentar von sync1211 ,

Ok die Webseite funktioniert jetzt, der Player und die 2.DNS (Für RTMP) leider nicht. Der Stream ist mit der IP via VLC von außerhalb erreichbar, aber nicht für den Streaming Player (ich versuche mal einen anderen Player).

Kommentar von sync1211 ,

Ok der neue Player (VideoJs) funktioniert, aber nur von meinem eigenen Pc aus (irgendwie). 

Setup des Players: http://pastebin.com/T9yqAyYQ

Kommentar von Thor1889 ,

Ich habe dir mit der Anleitung nur zeigen wollen wie du z.B die Ports einrichtest damit der PI von außen erreichbar ist, bei allem Weiteren bin ich überfragtda ich keine Websites o.ä. hoste ;)

Kommentar von sync1211 ,

Trotzdem Danke für deine Hilfe! 

Kommentar von Thor1889 ,

Funktioniert es denn inzwischen ?

Expertenantwort
von netzy, Community-Experte für Computer, Internet, Router, 15

zuerst mal solltest du deine diversen "Server" lokal ordentlich zum Laufen bekommen, sonst bringt dir ein externer Zugriff auch nichts

um deine Frage zu beantworten ..... No-IP richtest du  normal auf deinem Router ein und auch die Portweiterleitung (Port 1935) machst du im Router auf die statische IP des Servers (RasPi)

ideal wäre es dabei, wenn du keine öffentliche IPv6 hast......

Kommentar von sync1211 ,

Server und Webseite funktionieren, nur beim Zugang von "außen" habe ich Probleme. 

Kommentar von netzy ,

naja, wo du den Zugriff von Außen einrichtest, hatte ich ja schon geschrieben ... im Router-Menü

kannst aber auch zum Testen mal deine WAN-IP nehmen, muß ja nicht NO-IP sein http://www.wieistmeineip.de/

und testen solltest du wirklich von Außen dann, also nicht mit einem Gerät, das in deinem Netzwerk ist, bei den meisten Routern funktioniert dies nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community