Frage von theavenuestreet, 138

Wie muss ich mein Pferd versichern?

Hallo ihr lieben ,
Ich habe zu Weihnachten ein Pferd geschenkt bekommen und stelle mir nun die fragen was sich für eine Versicherung lohnt. Klar , Haftpflicht und op Versicherung ist ein muss aber solche wie fremdreiter Versicherung oder ähnliches sind diese nötig ? Und wie sieht es mit der Pferdesteuer aus ? Ist die schon durch und muss auch bezahlt werden ? Wenn ja wie teuer ist das ungefähr ? Liebe grüße,
Freue mich auf Antwort ☺️

Antwort
von FelixFoxx, 96

Ich habe nur eine Tierhalterhaftpflichtversicherung bei der Uelzener. Über den Nutzen einer OP-Versicherung kann man sich streiten. Ich habe keine und hätte auch in den inzwischen 17 Jahren mit eigenem Pferd keine gebraucht.

Die Pferdesteuer ist eine kommunale Steuer, das hängt von der jeweiligen Gemeinde ab.

Antwort
von emily2001, 79

Hallo,

abgesehen davon, daß dein Pferd artgerecht gehalten werden muß, mußt du einiges organisieren, um dir eine sorgenfreie Zukunft mit deinem Pferd zu sichern!

Ganz wichtig ist eine Tierhalter-Haftpflichtversicherung. Je nach Anbieter und Höhe der versicherten Schadenssumme muss man hierfür 6 bis 20 Euro pro Monat rechnen.

http://www.check24.de/pferdehaftpflicht/

Dann kann man noch überlegen, ob man eine Kranken-versicherung für das Pferd abschließt. Dafür liegen die Kosten in etwa bei 35 bis 55 Euro pro Monat.

Man kann auch nur eine OP-Versicherung abschließen, denn Operationen bei einem Pferd gehen gleich in die Tausende. Sie kostet ab 12 Euro pro Monat.

Emmy


Antwort
von basiswissen, 66

Muessen muss man nichts, aber:

Eine Tierhalterhaftpflicht macht in jedem Fall Sinn. Es ist schnell geschehen das dein Pferd einen schaden verursacht-Austreten, Durchgehen, beissen und Anderes- und dann bist Du in der Haftung und musst dafür aufkommen. Das kann sehr sehr teuer werden!

Auch eine Tier-OP kann Sinn machen. Denn wenn dein Pferd erkrankt, dann kosten Operationen 2-3-5000,00 Euro oder mehr. Wenn Du das Geld auf dem Sparbuch hast und jederzeit bedenkenlos zur Rettung des Pferdes nehmen würdest kannst Du drauf verzihchten. Wenn nicht entscheidet deine Liquidität über Leben und Tod wenn es darauf ankommt.

Aber:
So gut die Uelzener MANCHMAL ist: Geh zu einem Versicherungsmakler und lass Dir die Unterschiede zeigen und erklären. Die Unterschiede im Preis sind gross, in der Leistung noch grösser...

Ich wünsch Dir viel Erfolg und noch mehr Spaß mit dem Pferd!

Antwort
von FreierBerater, 46

Ein Versicherungsmakler wird dir bzw. deinen Eltern die Tierhalterhaftpflicht-, Operations- und Krankenversicherung erklären und Tarife vergleichend darstellen.

Anschließend wirst du die Krankenversicherung als zu teuer abhaken müssen und Euch mit den ersten beiden Policen gut absichern. Billig ist das Hobby ja so oder so nicht!

Antwort
von horselife22, 45

Fremdteiter ist in den meisten Fällen in der Haftpflicht dabei

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community