Frage von DerHelfer8, 30

Wie muss ich Joggen zum Abnehmen Langsam länger laufen oder Schneller aber kürzer?

Antwort
von AnglerAut, 29

Du hast verschiedene Pulsbereiche, ein relativ niedriger, bei dem du besser abnehmen wirst und ein etwas höherer, in dem du deine Ausdauer stärker trainierst.

Also ist die Antwort auf deine Frage, eher langsamer und länger.

Antwort
von Manuel57, 23

Also wenn du nur joggst, um abzunehmen, kann ich dir direkt versprechen, dass das nichts wird. Allgemeiner Irrglaube; Sport machen sorgt fürs Abnehmen. Aktiv sein bedeutet Abnehmen. Dazu gehört Joggen selbstverständlich dazu, aber ist lange nicht der einzige Faktor. Eine vernünftige, ausgewogene Ernährung ist mindestens ebenso wichtig. Sich generell viel bewegen. Also nicht eine Stunde joggen und dann den Rest des Tages aufs Bett chillen.

Zu deiner Frage: Besser wäre lang, aber dafür nicht so intensiv. Aber nicht übertreiben, vorher dehnen und auf den kommenden Muskelkater vorbereiten :)

MfG

Manu

Antwort
von MRCherubghost, 23

Prinzipiell lange: Um abzunehmen, müssen Fettsäuren verbrannt werden, diese können die Muskeln allerdings nur bis ca. 50% der Maximalleistung ausreichend mit Energie versorgen. Bei größerer Anstrengung wird Glucose, bzw. Glycogen verbraucht.

Training bei hoher Anstrengung ist nur scheinbar zum Abnehmen effektiv, weil durch das Schwitzen so viel Wasser abgegeben wird, dass man nach dem Sport weniger wiegt, aber eigentlich nimmt man eher zu, weil der erniedrigte Blutzuckerspiegel hungrig macht.

Zum abnehmen ist es also besser sich so zu bewegen, dass es nicht anstrengend ist, aber das am Besten den Ganzen Tag über(z.B mehr aufrecht sitzen, stehen und hin und her laufen, weniger liegen/bequem sitzen)

Andererseits ist anstrengendes, auch anaerobes Training zur Leistungssteigerung und zum Muskelaufbau essentiell, und kann bei guter Selbstbeherrschung(zusätzlichen Hunger kontrollieren) langfristig zum Abnehmen beitragen, weil dadurch der Grundumsatz erhöht wird.

Fazit:                                                                                                                       Wenn es dir allein um die Gewichtsreduktion geht, solltest du langsam und möglichst lange joggen, aber wenn dir Gesundheit und Leistung wichtig sind, solltest du auch das ein oder andere Mal schnell joggen. Wenn es dir darum geht, eine bessere Figur zu bekommen, solltest du auch bedenken, dass Muskeln bei gleichem Gewicht deutlich "schlanker" aussehen. aber dass Fettabbau auch dazu führen kann, dass die Brüste kleiner werden.

Antwort
von Wagota, 22

In dem Tempo in dem du dich wohl beim Laufen fühlst und dann solange bis es nicht mehr geht. Also langsam und lang.

Wenn du ein paar sprint Elemente hineinbaust hast du auch Das schnelle kurze Laufen. Was dir abwechslung bittet beim Laufen.

Antwort
von PatschMauer, 30

Langsam und lange.
Entscheidend ist wie lange (und stark) dein Kreislauf arbeiten muss! Ich denke das beste ist so lange wie es gesund für dich ist, langsam steigern. Aber 30min Sport bei mittlerer Herzfrequenz (100-120) ist super....die Frequenz halten, aber die Länge kannst du steigern...

Schau dir mal Marathon-Läufer an. Die sind alle sehr dünn...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community