Frage von annkt, 38

Wie muß ich die Filteranlage (Kartuschenfilter) für Quick up Pool und Stecker, Kabelrolle, Transformator etc. gg. Feuchtigkeit sichern?

Reicht Umwickeln mit Plastiktüte und Ankleben mit Isolierband? Kann der Filter einfach auf der Wiese stehen oder sollte der in einen Eimer? Was bei Regen?

Antwort
von Remlak, 23

Das A und O bei Betrieb solcher Anlagen ist der Anschluß an einer über einen sogenannten Fi-Schutzschalter ( Fehlerspannungsschutzschalter ) abgesicherten Stromanschluß, sprich Steckdose. Sollte selbige nicht über den Hausanschluß abgesichert sein, was in Gärten oder Wochenendgrundstücken der Fall sein kann, so gibt es den Schalter auch im Baumarkt zu kaufen.

Sehen so aus: https://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=blitzschutz+steckdosen&tag=googhydr08-21&index=aps&hvadid=39196900894&hvpos=1t1&hvexid=&hvnetw=g&hvrand=3888899323665347726&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=b&hvdev=c&ref=pd_sl_8ypt836nkj_b

Die Steckverbindung zwischen Filterkabel und eventuellem Verlängerungskabel kann man mit einer Box gegen Feuchtigkeit schützen.


https://www.amazon.de/Brennenstuhl-1160400-Safe-Box-gr%C3%BCn/dp/B001B4S8LW/ref=...

Gibt es ebenfalls im Baumarkt.

Der Filter ist ein geschlossenes System und kann somit auch auf der Wiese stehen. Den Trafo einzuwickeln kann nicht schaden. Aber die sind in der Regel massiv vergossen, so das ihnen Feuchtigkeit nichts anhaben kann. Vielleicht findest Du eine Bezeichnung IP mit einer Zahl dahinter. Ab der Zahl 44 ist der Trafo Spritzwasser geschützt. Je höher die Zahl um so besser der Schutz vor Nässe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten