Wie muss ich bei 2a) vorgehen? Dreiecke?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich konstruiere den Winkel γ mit dem Scheitelpunkt C.
Um C schlage ich einen Kreisbogen mit Radius a, der die beiden Schenkel in A und B trifft. Sodann verbinde ich die Punkte A und B.

Fertig ist das Gleichschenklige Dreieck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Zeichen eine Linie mit a= 5.8.
2. Setze das Lineal an das obere Ende und zeichne dem Winkel gamma ein. Zur Orientierung kannst du die einen Punkt machen.
3. Ziehe dann die Seite b auch 5.8, da dies ein gleichsxhenkliges Dreieck ist
4. Verbinde die 2 Seiten ( also zeichne Seite c ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja, a^2 + b^2 = c^2 ist ja klar, also hast du die Länge aller 3 Seiten. 
Die Winkel hast du im Prinzip auch, alle Winkel zusammen sind 180grad
180-42 = 138    138/2 = 69 grad für jeden Winkel. 
Und dann nur noch Zeichnen, wenn die das mit konstruieren meinen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HilfreicheEnte
21.09.2016, 23:15

Ich muss ein Daumen runter geben, denn du erklärst es nicht sondern du sagst ihr alles vor.

0
Kommentar von EstherNele
22.09.2016, 10:48

Wenn zu konstruieren ist, dann darf man natürlich Maße wie die Länge a und den 42°-Winkel einmessen, aber keine Längen berechnen und dann mit dem Lineal reinbasteln !!!

1

Hinweis: in einem Dreieck sind alle Winkel zusammengezählt 180°. Da du ein Gleichschenkliges Dreieck hast und Gamma gegeben ist, kannst du dir Alpha und Beta ausrechnen (diese sind ja folglich gleich groß) und dann mit Lineal und Zirkel dein Dreieck konstruieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DietmarDreist
21.09.2016, 23:13

Wieso sollte man dazu einen Zirkel benutzen ? 

0