Frage von HalloRossi, 69

Wie muss ich am besten meinen Eingliederungsantrag ausfüllen, damit dieser abgelehnt wird?

Ich weiß, dass ganz viele Menschen traurig sind, wenn der Antrag auf Teilhabe abgelehnt wird. Ich jedoch möchte keine Umschulung ( das war schon vorher im Antrag von der KK so angekreuzt). Wie kann ich am geschicktesten Vorgehen, damit dieser abgelehnt wird?

Antwort
von atzef, 36

Teile denen doch einfach mit, dass du an keiner Eingliederung teilnehmen möchtest.

Kommentar von HalloRossi ,

Ich muss das! Es ist kein freiwilliger Antrag

Kommentar von atzef ,

Als freier Bürger in einem freiheitlich-demokratischem Rechtsstaat kann dich niemand zur Abgabe eies Antrags zwingen! Daher MUSST du den Antrag nicht stellen.

Kommentar von HalloRossi ,

Doch, steht da so! Sonst wird das Krankengeld gestrichen

Kommentar von atzef ,

Nein. Das steht da nicht! Da steht nicht, dass du den Antrag abgeben musst, sondern nur, dass du den abgeben musst, wen du weiter Geld für das Nichtstun von der Solidargemeinschaft bekommen möchtest.

Du musst also keinesfalls diesen Antrag stellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community