Frage von schweizerr, 147

Wie muss ein Moslem sich an Ramadan verhalten?

Zur Info ich bin Christ aber es nimmt mich halt wunder wie es so in anderen Religionen läuft

Antwort
von saidJ, 47

Hallo ,
das Ziel im Ramadan ist es nicht nur sich vom Essen und trinken zu enthalten sondern von allen schlechten Angewohnheiten die man hat .
Man sollte soviele Gebete wie möglich beten , so oft an Allah s.w.t denken wie möglich und generell soviel gutes tun wie nur möglich .

Antwort
von 3plus2, 36

Die Religionen wollen besser sein als Gott (...) und haben aus den 10 göttlichen Geboten (gleich Menschenrechte)über1000 Verbote (haram) gemacht und haben alle das gleiche Ziel, die Leichtgläubigen zu unterjochen, die eigene Macht einzementieren und ein möglichst schönes Leben an der Spitze führen.

In den 10 göttlichen Geboten steht nichts von; Ramadan, Fasten, keinen Freund, keine Liebe vor der Ehe, keine Hunde, keine Musik, keine Vorhaut, kein SB, keine Zinsen, usw.

Antwort
von Cemreeejjjj, 79

Man fastet bis zum Sonnenuntergang und ab da an darfst du essen bis Sonnenaufgang essen. Man betet wie immer 5 mal am Tag. Man soll dem Fastenden kein Essen vorenthalten. Alte Menscheb,Schwangere Frauen, schwer Kranke und Kinder müssen nicht fasten. Der Sinn des Fasten sind einmal die 5 Säulen des Islams und man bittet um die vergessenheit der Sünden.

Hoffe es hat dir ein bisschen geholfen :)
(War ganz grob)

Kommentar von needin ,

Und Reisende :-) Die meisten vergessen immer das auch Reisende nicht fasten "müssen".

Antwort
von ILoveCandy, 64

Also wie du weisst fasten sie.

Das heisst es gibt ab Sonnen aufgang nichts mehr zu essen oder zu trinken.Vor Sonnenaugang wacht man auf und isst (sahur)

Zähneputzen , Kaugummi oder allgemein alles was Geschmack hat ist verboten. Es wird kein ALkohol getrunken , nicht geraucht , keine Sünde begangen und auch nichts sexuelles macht . Man darf nicht fluchen und nichts verwerfliches bewusst anschauen .

Viele Moslems bleiben zuhause und lesen , schlafen oder beten .

Auch beim Kochen darf nichts probiert werden. Bei Sonnen untergang (iftar) darf wieder gegessen werden und das bis zum Sonnenaufgang. Oft kocht man mit Freunden und Verwandten und isst gemeinsam.

Das macht man vier Wochen lang und dann gibt es ein grosses Fest ,das sogennante Opferfest (Id al-Adha)

Das ist das wichtigste Fest im Islam



Kommentar von ILoveCandy ,

Man beginnt zu fasten sobald man geschlechtsreif ist und
alte Menschen,schwangere  und stillende Frauen, schwer Kranke und Kinder müssen nicht fasten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community