Wie muss ein Kaufvertrag aussehen, wenn ein Autohänlder im Auftrag verkauft?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auf dem Vertragsformular steht der Verkäufer, der Vermittler und der Käufer. Der Vermittler ist bevollmächtigt den Kaufpreis in Empfang zu nehmen und die Papiere auszuhändigen. Den Vermittlungsauftrag kann er i.A. unterschreiben. Den Verkäufer musst du nicht persönlich kennenlernen.

Wenn er sich als Verkäufer eingetragen hat, kann er die Gewährleistung nicht ausschließen, auch nicht mit dem Hinweis "im Auftrag".

PS: Dies ist natürlich keine Rechtsberatung von mir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemand haftet. Der Händler wußte wahrscheinlich vom Schaden  und hat deshalb "Privat" verkauft. Niemand sollte von einem Händler  im Auftrag einen Wagen kaufen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?