Frage von Katzenlena, 63

Wie muss ein Gehege für Schildkröte aussehen?

Hi wie muss ein Frei gehge für Griechische landschildkröte aussehen sie sind 2 jahre alt wen sie zu mir kommen (jetzt sind sie noch bei meiner Lehererin sie kommen nach der starre zu mir) reicht es erstmal wen es 4meter breit und 4meter lang oder ist es zu klein wie muss ich es gestalten kann ich wiese als Untergrund nehmen

Antwort
von Sophia2008, 52

Hallo,


ich finde es toll, dass du deinen Schildkröten ein Freigehege bieten möchtest und schon jetzt ausreichend Platz eingeplant hast. Die 4x4 m sind völlig ausreichend, kommt aber auch ein bisschen drauf an, wie groß sie schon sind. Vielleicht ist es auch etwas zu groß. Zwar dürfen sie so viel Platz wie möglich haben, aber du musst sie auch wieder finden können ;-)

Wichtig im Freigehege ist ein Frühbeet, damit sich die Schildkröten dort aufwärmen und nachts Schutz finden können. Der Außenbereich sollte dann gerne abwechslungsreich gestaltet werden. Jetzt im Herbst kann man wunderbar Futterpflanzen säen, die zu den Kaltkeimern zählen. So haben die Schildkröten beim Einzug dann gleich ein abwechslungsreiches Nahrungsangebot. Außerdem brauchen sie Versteckpflanzen wie z.B. Rosmarin, Thymian, Minze, Melisse oder Lavendel. Im kargen Bereich darfst du dann Steinschotter verteilen, er dient als Sonnenplatz, da die Steine schnell abtrocknen und somit schneller warm werden als die mit Tau besetzten Pflanzen.

Für nur rund 15 € wäre dir das Buch von Ricarda Schramm zur Gehegegestaltung sicherlich eine gute Hilfe http://www.amazon.de/Landschildkr%C3%B6ten-Freilandanlagen-Naturnahe-Lebensr%C3%... Wenn du etwas mehr Budget hast, dann wäre das Buch von Marion Minch sehr umfangreich.

Leider ist der Ton recht schlecht bzw. leise, aber hier findest du ein Video 

Antwort
von Geochelone, 49

Für zwei Zweijährige halte ich das Gehege für zu groß. So lässt es sich auch schlecht gegen Vögel absichern ! Bis die Tiere etwa 200 g erreicht haben, sollte man ein Netz drüber spannen, damit keine Krähen, Elstern oder Eichelhäher sie holen.

Wichtig ist neben Versteckmöglichkeiten, einer flachen Badeschale und ein paar Steinen und Wurzeln zu klettern das Frühbeet. Dort sollen sie schlafen und sich auch ankühleren Tagen auf Betriebstemperatur bringen können. Meine Griechen verbringen auch die Winterstarre darin. Dann wird das Frühbeet mit einer dunklen Folie umspannt, damit die Sonne es im Winter nicht aufheizt...

Ich hatte dir schon bei einer anderen Frage dieses Buch empfohlen: http://www.amazon.de/Landschildkr%C3%B6ten-Freilandanlagen-Naturnahe-Lebensr%C3%...

Es lohnt sich ! Da sind ganz viele tolle Tipps und Beispielgehege drinne.

Antwort
von PsykoPunkZ, 43

Haben auch zwei Stück und in der Hinsicht ist es völlig egal. 4qm reichen völlig aus gerade weil sie ja recht klein sind.
Haben bei uns eine Art holen Baum, welcher an einer Seite durch Holz verschlossen ist. Das ist richtig gut denn wenn es regnet oder sie pennen wollen verstecken sie sich da drin.
Alles andere ist frei wählbar. Ist ein sehr pflegeleichtes Tier^^
Haben die seit gut 10 Jahren und es war nie etwas.

Antwort
von 281101, 33

Die 4x4 Meter reichen erstmal =)

Du solltest auf jeden Fall viele Verstecke, Fresspflanzen, Höhen und Tiefen einbauen.

Auch wichtig Wasser-Badeschale, Sepiaschale, Sonnen-Schattenplätze, Klettermöglichkeiten......

Auf jeden Fall mit einem Netz absichern -  wegen Vögel, Katzen etc.

Wenn sie ganzjährig draußenbleiben, dann auch ein Frühbeet bzw. Gewächshaus mit Wärme und Spotstrahler sowie UV-Lampe (UVA und UVB)

Jup, das wärs =)

lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten