Frage von Rekkarma, 39

Wie müssen in der EÜR Warenbestandsveränderungen eingetragen werden?

Anfangsbestand 01.01. = EUR 10.000,00 Endbestand 31.12. = EUR 13.200,00

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von Helmuthk, 28

Die Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG (EÜR) ist eine Gewinnermittlung, bei der die Betriebseinnahmen und Betriebsausgaben zu erfassen sind, wenn sie erhalten bzw. bezahlt werden.

Ausgenommen davon sind nur die Anlagegüter, die aktiviert werden müssen. Sie wirken sich nur im Rahmen der Abschreibung aus.

Die Warenbestände werden nicht erfasst.

Daher kann das Jahresergebnis durch einen Wareneinkauf "auf Vorrat" gedrückt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community