Frage von Artbod, 57

Wie Motiviert ihr euch um Sport zu machen, wenn man eine kleine Tochter hat und die Nachts einen auf trab haltet?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Markusalem, 16

Am besten integriert man schon so viel Bewegung wie möglich in den Alltag mit Kindern. Viel raus gehen etc.

Es gibt auch so richtige Workout-Videos extra für Mütter, wobei ich mich immer frage, ob sich das in der Realität wirklich so gut umsetzen lässt.

Und ansonsten vielleicht den Sport nicht unbedingt auf abends legen, wenn man dann schon total kaputt ist, sondern besser zwischendurch. Wenn es nur abends geht evtl. mit dem Partner oder besser einer Freundin, dann hat man ein schlechteres Gewissen, wenn man absagt.

Ich finde es generell wenn man schlapp oder unmotiviert ist immer hilfreich sich immer wieder vor Augen zu führen, dass man sich nach dem Sport einfach besser fühlt.

Langfristig fühlt man sich dann auch weniger schlapp. Wenn es irgendwie möglich ist, sollte Sport einfach irgendwann zum Alltag dazugehören, dann muss man sich nicht jedes Mal wieder aufraffen, also wäre es etwas ganz besonderes ;)

Antwort
von BlackRose10897, 32

Ich bin so oder so Frühaufsteher und mache morgens, bevor die Meute wach wird bereits einige kleine Übungen. Außerdem gehe ich viel mit meinem Kids raus laufen. Die Große (6) fährt dann meistens mit dem Rad und die Kleine (19 Monate) sitzt im Buggy, sobald sie nicht mehr kann. Dann kann ich auch mal das Tempo erhöhen ^^ Und abends, wenn die Kids im Bett sind, machen mein Mann und ich zusammen nochmal ein paar Übungen. Er motiviert mich dann auch, es etwas länger durchzuziehen 😊 Seit ich meinen Fitnesstracker habe, achte ich auch auf mehr Bewegung. Ich hab da so ne kleine Challange mit meiner besten Freundin, wer mehr Schritte am Tag/in der Woche schafft. Das motiviert auch nochmal.

Antwort
von DieFee85, 24

Leider habe ich darauf keine Antwort...denn ich bin da momentan selbst völlig unmotiviert.

Würde mich der Frage einfach anschließen und auf gute Antworten hoffen. :)

Antwort
von eostre, 9

Ich gehe zum buggysport, da kann das Kind mit und ich muss nichts drumherum organisieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten