wie motiviere ich meinen bruder mit yu gi oh wieder anzufangen?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 1 Abstimmungen

nichts von all dem/bessere idee (dann bitte idee drunter schreiben) 100%
warten bis er selber anfängt :D 0%
terrorisieren bis er anfängt :D 0%
mit ihm irgendwas was mit yu gi oh zu tun hat, gucken 0%
für ihn ein besseres deck finden als er schon hat 0%

1 Antwort

nichts von all dem/bessere idee (dann bitte idee drunter schreiben)

versuch mal, mit Deinem Bruder ins Detail zu geben (ihn fragen, warum er nicht wieder anfangen will bzw. was ihn konkret daran hintert). Wenn Du das weißt, kannst Du nach Möglichkeiten suchen, diese zu lösen und ihm diese dann anbieten.

Hier meine Gründe, warum ich die anderen Antworten für weniger ratsam halte:

1. besseres Deck finden.

Das würde ich nur in Betracht ziehen, wenn er diesen Punkt bei Eurem Gespräch anspricht. Nicht dass Du Dir die Mühe machst und dann will er nicht.

2. Irgendwas anschauen.

Wäre durchaus eine Möglichkeit um die Motivation anzukurbeln, dafür müsste aber welche vorhanden sein. Wenn er von vorn herein keine hat, nervt oder langweilt ihn das nur (schreckt vielleicht noch mehr ab).

3. ihn terrorisieren.

Davon rate ich grundsätzlich ab. Wenn Du ihn nervst/terrorisierst, kann es sein, dass ihm irgendwann der Kragen platzt und er den Gedanken, wieder anzufangen, vollständig verwirft.

4. warten bis er anfängt.

Wäre auch nicht verkehrt, aber wer weiß, wie lange Du da warten musst. Wäre ne Möglichkeit, wenn Du es nicht so eilig hast.

Daher suche lieber das Gespräch und geh auf ihn ein, kläre das ab, was ihn abhält und versucht diese Hinterungsgründe zu beseitigen.

Ich konnte Dir hoffentlich weiterhelfen.

MfG Kirito1223

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kes123456
29.08.2016, 17:42

werde das in betracht ziehen er sagt halt das er aktuell keine sehr große lust dazu hat aber die motivation langsam kommt

0