Frage von SirRamic, 35

Wie mit Ticks umgehen?

Ich wurde als Teenager sehr heftig gemobbt und habe seitdem nervöse Ticks (je nach verschiedensten Faktoren sind die mal etwas mehr, mal ganz weg). Das äußert sich z.B. darin, dass mein Auge mal zuckt oder Ähnliches.

Ich werde bald Lehrer und weiß nicht ganz wie ich damit umgehen soll. Ich habe das seit Jahren und es belastet mich nicht, aber ich befürchte, dass die Schüler mich deswegen aufziehen könnten.

Soll ich es von Anfang an offen sagen? Oder überspielen, damit es nicht auffällt? Oder warten was passiert und es vielleicht erzählen, falls es thematisiert wird?

Vielleicht geht es ja jemandem von euch sogar ähnlich.

Antwort
von Carlo3721, 16

Vorab :   Ich habe mit solchen Problemen keine Erfahrung und vermute als Schüler wie du es am besten anstellen würdest:

Ich empfehle dir es selbst nicht ernst zu nehmen und vor deiner Klasse es offen anzusprechen , wenn du z.b. merkst das dein Auge zuckt dann versuche mit einer lustigen Bemerkung darauf "aumerksam" zu machen.

Antwort
von diesercookie12, 7

Ich würde es den Schülern offen sagen :) ich selber bin a Schülerin :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community