Frage von GammaG, 114

Wie mit Mutter umgehen in der Situation?

Hey Leute, würde mich sehr freuen wenn ihr mir bei einer Frage weiterhelfen könnt. Ich bin männlich und werde bald 19. So viel dazu, kommen wir nun zur Frage... Ich habe vor ca einandhalb Jahren mit dem Rauchen angefangen. Ich rauchte am Anfang immer draussen und machte dabei einen Spaziergang. Irgendwann bat mir meine Mutter an, ich könnte ruhig auf der Terasse rauchen, damit ich nicht immer raus muss. So weit so gut. Ich habe also von da an immer auf unserer Terasse geraucht. Es hat sich darüber nie jemand beschwert. Weder Nachbarn, noch sonst jemand. Auf einmal, völlig unvermittelt, hat sie dann vor einiger zeit gesagt, sie erlaubt es mir nicht da sie es 'mit ihren Augen nicht ansehen kann'. Da wir auf den Sommer zugehen und es mir deswegen zu heiss ist um immer einen Spaziergang zu machen, nur wenn ich eine rauchen will, müsste ich vor das Haus ( auf eine relativ viel befahrene Strasse) und mich dort wie der letzte voll depp hinstellen. Ich finde das total armselig, denn jeder den ich kenne, der eine terasse oder einen aussenbereich hat raucht dort und muss sich nicht dumm mitten auf die strasse stellen. Klar verstehe ich auch ihre seite aber ich fühle mich eben extrem in meiner person verletzt, entwürdigt und angegriffen. Denn ich bin 18 und wenn ich rauchen will ist es nicht ihre sache, ich bin alt genug. Ausserdem störe ich niemanden und aufhören werde ich so oder so nicht. Dazu kommt dass sie mich auch in meinem zimmer nicht rauchen lässt. Wie würdet ihr (als Raucher) damit umgehen? Bzw reagieren?

PS: Unnötige Kommentare wie 'Rauchen ist schlecht, hör einfach auf' werden gekonnt ignoriert. Denn Ich weiss das selber und darum geht es auch gar nicht

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Parabrot, 55

Sie verbietet dir das Rauchen ja nicht. Nur möchte sie es sich halt nicht länger ansehen, da sie es nicht gut findet. Das finde ich verständlich, immerhin machen Mütter sich immr Sorgen um ihre Kinder, egal wie alt.

Wenn du trotzdem rauchen möchtest musst du dies halt auf der Strasse tun, das ist weder erniedrigend noch verletzend. Für dich zwar blöd, aber ein fairer Kompromiss

Antwort
von Undsonstso, 45

Wer will schon ständige Diskusionen....

Am besten  wäre, du nimmst die alte Gewohnheit wieder auf und verbindest deine Zigarette mit einem Spaziergang (auch wenn es wieder auf Sommer zu geht).... Ging ja früher auch und nun bist  du halt etwas zu  bequem geworden  für ein paar Schritte in den nächsten Park.

Vllt. revidiert deine Mom ihr Angebot, weil sie festgestellt hat, dass du deinen Zigarettenkonsum gesteigert hast...?


Antwort
von auchmama, 42

Wie Du schon richtig erwähnt hast, ist es ganz allein Deine Angelegenheit ob Du rauchst!

Allerdings ist es die Wohnung Deiner Mutter und Du bist dort nur "geduldet"!

Du bist volljährig und kannst Dir jederzeit eine eigene Bleibe suchen und da kannst Du dann machen was Du willst! Wenn Du Dir dann selbst die Bude voll räucherst, muss Du die auch wieder sauber machen, oder für die Kosten der Renovierung alleine grade stehen!

Volljährig zu sein bedeutet in erster Linie Eigenverantwortung zu übernehmen - aber nicht so leben wie man das selber möchte und das auf Kosten oder zu Lasten anderer!

Viel Erfolg und alles Gute

PS.: Falls Du sogar schon eigenes Geld verdienst, könnte Deine Mutter Dich sogar jederzeit vor die Tür setzen - Du bist ja volljährig und sie hat lange genug für Dich gesorgt! Denk mal bitte da drüber nach!

Kommentar von GammaG ,

Ich bin Schüler, verdiene also kein eigenes Geld. Klar ist es 'ihre' Wohnung, allerdings lebe ich dort auch. Das heisst ich habe auch Rechte. Es kann nicht sein, dass ich diskriminiert werde. Ich störe ja niemanden und rauche nicht die Bude voll. Es geht nur darum das die Freiheit eingeschränkt wird. Sie hatte es mir erst erlaubt und fast 1 Jahr war es in Ordnung?????

Kommentar von auchmama ,

Woher leitest Du denn irgendwelche "Rechte" ab?

Zeig mir bitte einen einzigen Gesetzestext, aus dem Du erlesen haben willst, dass Du diskriminiert wirst, nur weil Deine Mutter die Vorgaben so macht, wie sie es in ihrer Wohnung für richtig hält!

Sorry, aber Deine Sichtweise wirkt auf mich eher wie die eines rebellierenden Teenagers. Du bist 19 Jahre alt, da setze ich schon etwas mehr Einsicht voraus! Wenn Du weiter keine Sorgen hast, dann geht es Dir aber so richtig gut!

So lange Du noch bei Deinen Eltern wohnst, hast Dich nun mal an die Vorgaben Deiner Eltern zu halten! Punkt!


Antwort
von DaemonV, 43

Ich würde (so mach ich des auch) mich auf das Dach setzten und da rauchen. Ich kann ganz einfach aufs Dach klettern. <3

Antwort
von brido, 43

Ich würde ausziehen und in meiner Wohnung rauchen. 

Antwort
von beangato, 31

Nun: Ihr Haus - ihre Regeln. Du kannst auszziehen, dann kann sie nicht mehr verbieten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community