Frage von yoshkay, 53

Wie mit einem Zusammenbruch umzugehem?

Von gestern auf heute bin ich mal wieder zusammen gebrochen, nicht körperlich sondern psychisch. Ich lag im Bett habe kaum Luft bekommen, habe gezittert und Stunden lang geweint. Ich wohne bei meinen Eltern und zu weit weg um Freunde (bzw. Einen Freund, der Rest wäre nicht da gewesen für mich) anzurufen bzw. Hätte ich nicht gedurft weil es schon 4 Uhr war. Ich habe dann mit dem Freund zwei mal geschrieben, aber das hilft mir nicht.. Ich brauche dann jemanden den ich umarmen kann.. Ich kann das auch nicht in solchen Momenten erklären.. Was kann ich in solch einer Situation wie gestern Nacht tun?

Antwort
von NEENPA, 37

Rede mit deinen Eltern darüber. So etwas ist wichtig!

Falls es gar nicht geht solltet ihr über einen Umzug reden.

-LG
Adrian

Kommentar von yoshkay ,

Meine Eltern verstehen so etwas überhaupt nicht.. Ich bin ihr starkes Mädchen.. Und umziehen können wir auch nicht, da wir Landwirtschaft besitzen...

Kommentar von NEENPA ,

Dann versuche am anfang 1-2 Tage in der Woche zu sichern um Freunde zu treffen. Sag dienen Eltern das sie dich mal in der Stadt etc absetzen sollen fürn paar Stunden um Freunde zutreffen. Erinnere sie daran wie es wäre die Kindheit ohne Freunde zu verbingen. Falls das nicht klappt versuche ,,Internet-Freunde´´ zu finden. Vielleicht hast du ja Hobbys die auf zB Youtube vertreten sind. Ich habe viele Freunde durch Youtube gefunden.

Falls du trotzdessen mal reden möchtest kannst du mir eine PN schreiben, ich helfe wo ich kann.

-Adrian

Kommentar von yoshkay ,

Danke! Mit Internet Freunden habe ich sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Bzw. sind sie hierfür mitverantwortlich.. Wenn es dich interessiert, kannst du meine Vorherigen Fragen durchlesen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community