Frage von xxredbull, 34

Wie mit dieser Situation umgehen (biBitte den ganzen Text lesen)?

Hi Leute,

( Bin Junge/14 Jahre) War heute Nachmittag mit Freunden Fußball spielen. Wir haben am Hof vor meinem Haus(wir haben ne Einfahrt und waren auf der Straße) gespielt. Der Ball ist dann zufällig in die Einfahrt gerollt ( nach ganz hinten, da wo wir wohnen.) Ich habe den Schlüssel hinterlegt damit meine Schwester (die noch keinen Schlüssel hat) auch reinkommt, ich dachte eigentlich, dass wir woanders spielen. Nun zum Problem, meine Mutter ist ein Messi ( = wirft keine Sachen weg) und es sieht bei uns im Haus dementsprechend aus. Natürlich hat dann der Freund den Ball geholt (und wie kann es auch anders sein) den Schlüssel gefunden. Er hat einfach aus Neugierde die Tür geöffnet. (Keiner war je bei mit zu hause, weil wir eigentlich immer auf der Straße spielen oder ich es durch eine Ausrede verhindern konnte, dass jemand reinkommt) Da ich es bemerkt habe konnte er nur einen kurzen Blick auf den Gang werfen, der wie das ganze Haus scheiß** aussieht (er ist schmutzig und es liegt Viel Zeug rum.) Die anderen haben nichts sehen können. Und der Freund hat den anderen erzählt, dass halt viel zeug rumliegt und das nicht geputzt ist. Alle haben erstmal gesagt das es nicht so schlimm ist und wollten mich trösten, weil ich ihnen gesagt habe wie sehr mich das aufregt. Trotzdem hab ich irgendwie Angst, dass morgen die ganze Klasse weiß wie es bei mir aussieht. Was sollte ich in dieser Situation tun. (Ich weiß net ob ich dem "Freund" trauen kann, weil ich ihn noch nicht so lange kenne)

Antwort
von Schwoaze, 11

Wenn Du von anderen darauf angesprochen wirst, gib es einfach zu. Wenn es kein Geheimnis mehr ist, verliert es sofort an Reiz und wird uninteressant.

Habt Ihr als Familie schon etwas versucht, um Deiner Mutter sozusagen... die Augen zu öffnen?

Aber vielleicht hält Dein Freund ja ohnehin zu Dir.

Kommentar von xxredbull ,

Ja ist wahrscheinlich die beste Lösung es einfach zuzugeben

Antwort
von hermine55, 17

Ich glaube, du musst deinem "Freund" einfach vertrauen, viel mehr bleibt dir leider nicht übrig. Und es ist doch nicht so schlimm. Ist ja schließlich nicht deine Schuld. (Dazu muss ich sagen, dass ich auch nicht gerade die Ordnung in Person bin) =)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten