Frage von CyberLynx, 20

Wie mit der freundschaftlichen Situation umgehen?

hey folgende Situation, Mein ehemaliger bester Freund und ich sind nicht mehr befreundet, nachdem mein jetziger bester Freund eine kleine Hassattacke kindischer Art ihm gegenüber gebracht hat, während er ein Mädchen abschleppen wollte, danach sind wir weggegangen. Wir(ehemaliger bester Kumpel) beide haben uns sehr verändert doch sind beide jedoch gleich. Wir besitzen ( bei mir leider ) eine leicht assoziale Ader und mögen einen luxuriösen Lebensstil und ab und zu auch neidische Blicke (das mag aber jeder, der es sich selbst verdient hat). Er jedoch hat sich sehr primitiv entwickelt, während Ich mich fast ausschließlich mit Erfolgsliteratur auseinandersetze und eingebildeter werde.. Nach der oben genannten Aktion habe ich kurzfristig, also noch ein bisschen sachlicher gedacht und habe ihn auf sämtlichen sozialen Netzwerken geblockt, da ich seine assoziale Art nicht schätze. Jedoch fehlt es mir mit Ihm abzuhängen und jemanden zu haben der in der fast gleichen Position steckt. Er hat sich auch nicht mehr gemeldet. Wäre eine erneute Kontaktaufnahme sinnvoll?

Antwort
von perfectgurrl, 2

Das muss du für dich entscheiden. Aber prinzipiell ist es nicht falsch, jemandem eine 2. Chance zu geben. Ich würd's dann aber langsam angehen, dass ihr anfängt einmal die Woche oder so was zusammen unternimmt. Denn wenn man ständig aufeinander hockt, ist die Wahrscheinlichkeit zu streiten höher. Falls du nicht weißt, wie du den ersten Schritt machen könntest, würde ich es so sagen: 'Hey, das was vorgefallen ist blöd. Wir haben uns beide verändert, trotzdem bist du mir wichtig und es war schön mit dir abzuhängen. Man sollte sowas auch nicht einfach wegwerfen.' Ihr müsst beide an eurer Freundschaft arbeiten. Und wenn dir das eine oder andere nicht an ihm passt, musst du es ihm ins Gesicht sagen. Egal wie schwer es dir fällt. Es kann zwar sein, dass ihr euch wieder streitet, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass er sich die Sachen, die du ihm sagst, durch den Kopf gehen lässt und dann vielleicht das eine oder andere einsieht. Das gleiche gilt natürlich auch für ihn, dass er dir auch sagen muss wenn ihm etwas nicht passt & so müsst ihr beide aufeinander eingehen.

Ich hoffe ich konnte helfen:)           Viel Glück 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten