Wie mit der Diagnose Shizophrenie umgehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe vor irgendwas Angst dem Teufel oder so, hatte auch über ein Jahr Zwanksgedanken das ich vor den Zug springen soll.Hatte höllische Angst.Ich hab auch in meinen Wahn gedacht das mich die Mafia verfolgt und umbringen oder auf den Strich stellen will, da ich im Rotlichmileu war für 2 Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lebt euer Leben ganz normal weiter und seht es als normal an miteinander zu sprechen, vielleicht nicht unbedingt laut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ariestoteles
26.07.2016, 04:27

Ok, aber Freunden kann man schon sagen, dass man das hat. Wenn es dann mal einem schlecht geht, wissen die sofort was los ist.

0

Zum Neurologen, bzw Psychiater - Medikamente gehen die schlimmen Symptome bekommen und Therapie weiter machen um zu lernen, wie man damit umgeht, bzw damit lebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

immer das Neuroleptika nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas interessiert mich total kannst du mir mehr von deiner Schizophrenie erzählen bitte? Wenn ein Freund von mir sowas hätte würde ich mit ihm liebend gerne über das Thema sprechen und ich würde ihn nie links neben liegen lassen. Wie ist das ? Was ist es ? Siehst du jemanden? Ist es nur in dein Kopf? Änderst du dich nur? Mir tauchen so viele Fragen dazu auf.. Ich habe so manches darüber gelesen aber ein Erfahrungsbericht von einem der schizophren ist würde mich brennend interessieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?