Frage von TheGoldenKid, 91

WIE mit asperger autisten umgehen?

Wir bekommen einen asperger am Montag ins internat. Was ist das genau? Habe gegoogelt aber versteh das nicht so richtig... Und wie mit dem umgehen?

Antwort
von halbsowichtig, 27

Das lässt sich nicht allgemein sagen, denn jeder Asperger-Autist ist anders. Versuch einfach, ihn ganz normal zu behandeln und seine Seltsamkeiten zu akzeptieren.

Wahrscheinlich wird er hypersensibel sein, also überempfindlich auf so ziemlich alles. Die meisten Autisten mögen nicht angefasst werden und haben ein Problem mit Lärm.

Ebenso können die meisten Autisten Mimik/Tonfall schlecht deuten. Wenn er dich falsch versteht, lach ihn bitte nicht aus, sondern klär das Thema gleich sachlich auf.

Ansonsten lass dich einfach überraschen von dem neuen Mitschüler. Du wirst schon von selbst bemerken, was an ihm besonders ist.

Antwort
von Shadowsoldier1, 12

Nicht anfassen. Einige mögen das nicht. 

Möglichst verbal kommunizieren und die meisten Missverständnisse kommen in meinem Fall daher, dass jemand versucht meine Körpersprache zu deuten und es falsch versteht. Du kannst dich also bei ihm darauf verlassen, dass er meint, was er sagt.

Ansonsten halt normal. Rechne mit langen Monologen über seine Hobbies ;)

Antwort
von crattie, 31

Ich würde für den Anfang vorschlagen: Akzeptieren, dass er in einigen Sachen anders oder komisch rüber kommen könnte. Wenn ihr etwas an ihm nicht versteht, höflich nachfragen und seine möglicherweise direkte Art nicht missverstehen. Wenn er abweisend wirkt, auch nicht beleidigt sein, dann ist er vielleicht überfordert von den vielen Menschen.

Ansonsten würde ich mir vorher nicht soo viele Gedanken machen. Jeder Autist ist anders und ihr werdet bestimmt mit der Zeit lernen, welches Verhalten Sinn macht. :)

Antwort
von einfachichseinn, 21

Gehe mit ihm um, wie mit jedem anderen Menschen auch. Er wird gewiss seine Macken haben, aber die wird er kennen und wird vermutlich sagen können, was ihn stört. Das sollte dann akzeptiert und toleriert werden.

Antwort
von PurpurSound, 14

Ich hatte einen kürzlich als student in meinem kompositionskurs. Zumindest war er es laut aussage der eltern...

Es kam fast nichts bei ihm an, kein inhalt, keine aufgabenstellung. Er war ständig geistig abwesend. Ich hatte den ehrlichen ehrgeiz ihn dennoch durch den kurs zu bringen, aber auf ganzer linie gescheitert. Ich fühlte mich völlig hilflos und wurde noch dazu von den eltern als "pädagogisch unfähig" dargestellt. Allein deshalb schon interessiert mich das thema natürlich auch ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten