Frage von Flowtec1988, 110

Wie mit Angst vor Terroristen umgehen?

Egal ob in Bus und Bahn. In der Stadt oder sonst wo. Jederzeit könnte eoner dieser gottlosen mörder sein. Wie geht ihr mit der angst vorm tot um?

Antwort
von Shinjischneider, 48

Ich lasse mich nicht von den Medien manipulieren und aufhetzen. Ausserdem hilft statistisches Wissen.

Was in Paris geschehen ist ist eine Tragödie. Aber es ist im Grunde genommen lächerlich verglichen mit den Gefahren denen wir uns täglich aussetzen.

Die Chance von einem Auto überfahren zu werden ist viel höher als Opfer eines terroristischen Anschlags zu werden.
In Paris leben über 2 Millionen Menschen. Am Wochenende sind knapp 150 davon getötet worden.

Das entspricht gerade mal 6 von 100 000 Menschen.

Aktuell betreiben Medien und Politiker extreme Panikmache. Der böse IS ist hier, wir müssen alle um unser Leben bangen. Der Terror ist in Europa angekommen.

Bald folgen, eigentlich hat es schon begonnen, die Meldungen, dass man sich nur mit mehr Sicherheitsvorkehrungen (Datenspeicherung, komplette Telefon- und Internetüberwachung) und Krieg in Syrien dagegen wehren könnte.

Und weil sich Leute in Angst und Schrecken versetzen lassen, werden sie akzeptieren. Leider.

Dabei machen ihnen die Medien und Politiker mittlerweile mehr Angst, als die eigentlichen Terroristen.

Antwort
von Plautzenmann, 72

Ich habe keine Angst vor dem IS, denn das ist genau deren Ziel: Den Westen durch Angst zu regieren. Der Tod kennt jeden von uns und jeder kann der Nächste sein. Daran ändert der IS nur bedingt etwas.

Statt dich laufend zu ängstigen, solltest du dich auf das Leben konzentrieren und es genießen. Denn die Angst vor dem Tod hindert uns nicht am Sterben, sondern am richtigen Leben.

Antwort
von Reality010, 110

Ihr habt doch nur angst, wegen den ganzen Medien..du schaust zu viel Nachrichten. Im schlimmsten Fall vermeide öffentliches Verkehr. 

Kommentar von Flowtec1988 ,

das geht leider net. shit

Antwort
von KingLouis1, 69

Wenn ich deinen Text so lese dann würde ich aus der Sicht von IS sagen. Ziel erreicht. Zu deiner Frage...gar nicht....Das Leben ist eine Krankheit die tötlich endet.

Antwort
von Papabaer29, 46

Ich halte mir vor Augen, dass jedes Jahr ca. 4000 Menschen im Straßenverkehr sterben.

Dafür müsste der IS zehn Attentate der Marke Paris hinlegen...

(Und von den Grippetoten wollen wir mal gar nicht anfangen...)

Antwort
von Bengel2401, 21

Terroristen ...Der IS ist eine 1:1 Übersetzung  vom Koran sie habe die gleichen strafen bei verbrechen wie saudiarabien!!! Und wie man mit angst vor den umgeht? Keine ahnung aber weil 2% "Flüchtlinge" is kämpfer sind und 80-90% männer also unter eine mio "flüchtlinge" ca. 20.000 is kämpfer. Die raf hat deutschland in jahrelanges terror gestürzt die waren ca.70mann

und was 7 tiere anstellen können hat man ja in Paris gehsehen also am zieh in ein sichers land um bsp kanada. weil "i see a race war rising"

Kommentar von Bengel2401 ,

P.S. die "Medien" Verfarmlosen ALLES!!! sad but true

Kommentar von Flowtec1988 ,

ach die verharmlosen. es ist noch schlimmer als es schon ist.also haben wir gerad 20.000 is mitglieder in Deutschland. prima. ich möchte frau merkel gerade in die /$@$## boxen :)

Antwort
von claushilbig, 29

Klar könnte jeder Fahrgast ein Terrorist sein.

  • Aber wenn ich als Fußgänger über die Straße gehe, könnte auch jeder Autofahrer, der da ankommt, volltrunken sein, und mich überfahren.
  • Wenn ich auf einem Schiff mitfahre, könnte jeder Kapitän ein Depp wie der von der "Costa Concordia" sein
  • Wenn ich fliege, könnte jeder (Co-)Pilot ein potentieller Selbstmörder sein.
  • Wenn ich durch einen Wald spaziere, könnte mir ein Ast auf den Kopf fallen und mich erschlagen.
  • Wenn ich Fisch esse, könnte ich mich an einer Gräte verschlucken und ersticken.
  • ...

Die Liste könnte man endlos fortsetzen. Ich will damit sagen: Es gibt im Leben ständig die Gefahr, um's Leben zu kommen, die Terroristen sind nur ein Faktor mehr. Und dieser Faktor ist - statistisch gesehen - immer noch verschwindend klein.

Es dürfte z. B. erheblich wahrscheinlicher sein, irgendwie im Straßenverkehr zu sterben, als von einem Terroristen erschossen zu werden - trotzdem schließt sich niemand zuhause ein...

Antwort
von MakaveliTupac, 39

Es sind nur die Medien glaub mir geh einfach ruhig damit um und wenn es dich trifft ist es halt so wenn ich darunter bin hab ich kein Problem ich hab alles gemacht was man im Leben gemacht haben muss

Antwort
von shishageraet, 15

habe keine Angst vor dem Tod, der Tod hat Angst vor mir.

Ich denke mir Yolo und genieße jeden Tag

Antwort
von caege, 66

Also ich für meinen Teil, habe keine Angst vor Terroristen. Glaube nicht alles was du von den Medien vorgesetzt bekommst. Stelle es zumindest in Frage ob es wirklich so ist. Die internationalen Gremien sind daran intrressiert unsere Freiheiten einzuschränken. Das heisst Sicherheit bringt IMMER Einschränkung miz sich. Andere nationale Eliten haben starkes Interesse daran, Europa zu destabilisieren und benötigen Motive um in die Europapolitik einzugreifen. Zum Beispiel die US- amerikanische. So ist das mit Saddam Hussein geschehen, so ist das mit Gaddafi und auch mit der Ukraine erst neulich geschehen. Der Imperialismus der vereinigten Staaten geht immer wieder mit den selben Methoden vor. Diese paar Typen mit schwarzen Locken und Palestinänser- Tuch um den Hals, die du in unseren Mainstreammedien siehst sind nur bezahlte Unglückliche die als Provokateure missbraucht werden.

Antwort
von Asdfmovie99e, 62

Ich weiß für mich dass ich hier auf dem land sicher bin. Ich vermeide jetzt großstädte und großereignisse. So fühle ich mich zumindest halbwegs sicher

Antwort
von schelm1, 73

Zu Hause in Frieden sterben!

Antwort
von atzef, 35

Gar nicht. Nicht jeder hat das "Talent", sich hysterisch in einen Schwachsinn hineinzusteigern.


Antwort
von Sempalon, 31

Hör dir unbedingt das Lied hier an und denk dir immer wenn das Wort "Wasserpark" gesungen wird einfach "Deutschland" - Dann passt es perfekt auf unsere derzeitige Situation! ;D

(der Begriff "Minoritäten" im Song bedeutet Minderheiten)


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community