Frage von WangDigiDang, 22

Wie misst man wissenschaftlich Wachheit?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Noha1981, 22

Hi!

Das ist ja mal eine interessante Frage :).

Erstmal sollten wir definieren, wie unsere Wachheit gemeint ist. Meinen wir psychische Wachheit (im Sinne eines klaren Geistes) oder meinen wir somatische Wachheit (im Sinne von nicht müde sein). In beiden Fällen wird dies als Vigilanz bezeichnet.

Somatisch kann man es anhand mehrerer Faktoren messen. Primär ist eine somatische Wachheit über die Kreislauffunktionen und neurologischen Werte (z.B. Glascow-Coma-Scale) definierbar. Sekundär würde aber auch eine EEG-Messung oder Hormonskalen infrage kommen.

Psychisch ist eine Messung der Wachheit ein wenig komplizierter. Psychische Vigilanz geht oft mit der körperlichen einher und gerade z.B. Psychosen beruhen oft auf somatischen Ursachen (z.B. hormonelle Störungen). Davon abgesehen kann aber auch z.B. bei einer traumatiserten Person der phänomenologische Realitätsabgleich vermindert sein (z.B. durch Flash-Backs), diese die akute Wahrnehmung der Person deutlich, meist temporär, verändern. Hier bleibt im Grunde für eine "objektive" Aussage nur der Abgleich zwischen allgemein angenommener Realitätswahrnehmung und der von o.g. gerader empfundener Wahrnehmung. Da die psychische Wachheit aber auch gerade mit den kognitiven Fähigkeiten im Zusammenhang steht, wären Fragen zum Geschehen, Logikfragen oder Fragen über das Allgemeinwissen denkbar.

Ansonsten gibt es zahlreiche Untersuchungsverfahren, die sowohl auf psychischer, somatischer, wie auch auf gemischter Ebene (aufgrund der Überlappung) messen.

Welche Art von Messung möchtest du denn durchführen?

Liebe Grüße

Noha

Antwort
von COWNJ, 14

Die einfachste Methode ist über eine EEG-Ableitung am Kopf.

Antwort
von voayager, 11

Einmal mittels EEG, dann aber auch durch Konzentrationstests, die auf Zeit laufen.Zu nenen wäre da u.a. der Pauli-Test.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community