Frage von habnefrage0, 195

wie misst man den wasserverbrauch?

hallo ich müsste ausführlich wissen wie man im eigenen haushalt den wasserverbrauch misst.

Antwort
von anitari, 80

Zählerstand neu minus Zählerstand alt = Verbrauch

Sind mehrere Zähler vorhanden, u. a. einer für Warmwasser, muß man die Verbräuche der einzelnen Zähler natürlich addieren um den Gesamtverbrauch zu ermitteln.

Antwort
von PoisonArrow, 113

Um an die bereits vorhandenen Antworten anzuknüpfen:

Den Wasserzähler kannst Du natürlich nicht "resetten". Er zeigt Dir einen Kubikmeterstand an und zählt jeden Tag weiter, also das, was Du verbrauchst.

Um den Verbrauch eines Tages / oder einer Woche / eines Monats zu ermitteln, müsstest Du Dir heute den Stand notieren und nach Ablauf des gesetzten Zeitraums erneut ablesen. Die Differenz ist dann die verbrauchte Menge in Kubikmetern.

Grüße, ----->

Antwort
von Schwoaze, 104

Du musst ja eine Wasseruhr im Haus haben. Normalerweise dort, wo die Wasserleitung ins Haus hineinführt. Danach wird auch Deine Wasserkostenrechnung ermittelt.

Kommentar von habnefrage0 ,

und die zahlen die da drauf stehen ist das dann wie viel waser ich pro tag, woche oder monat benutzt habe oder wie ? 

Kommentar von Schwoaze ,

Die Zahl läuft immer weiter, da wird ja keine Reset-Taste sein, das würde mich sehr überraschen! Von einer Rechnung bis zur nächsten wird immer die Differenz der m³ berechnet.

Wenn Du genauere Angaben haben willst, notiere Dir jede Woche den Stand, dann weißt Du, was Du pro Woche verbrauchst.

Antwort
von WhoozzleBoo, 107

Mit einem Wasserzähler. Den hat normalerweise jedes Haus.

Kommentar von habnefrage0 ,

und die zahlen die da drauf stehen ist das dann wie viel wasser ich pro tag, woche oder monat benutzt habe oder wie ? 

Kommentar von WhoozzleBoo ,

Nein, das ist der gesamte Verbrauch seit Einbau des Zählers. Wenn du den Verbrauch für einen bestimmten Zeitraum wissen willst, musst du die Zählerstände eben zweimal ablesen und die Differenz ist dann der Verbrauch.

Kommentar von habnefrage0 ,

Also wenn der Verbrauch von gestern z.B. 15 wäre und der von heute 10, dann ist der Verbrauch 5?

Kommentar von LMAADF ,

Fast richtig. Wenn gestern 15 war und heute 10, dann sind es inzwischen 110 Kubik, da sich die Uhr immer weiter dreht. Also hast du demnach 95 Kubik verbraucht.

Kommentar von habnefrage0 ,

wie kommst du auf 110 Kubik ?

Kommentar von LMAADF ,

1 Kubik = 1000 Liter

Kommentar von WhoozzleBoo ,

Also, nochmal langsam:

Sagen wir, du willst deinen Wasserverbrauch für einen Tag wissen. Dann liest du heute den Stand auf dem Wasserzähler ab. Da steht z.B. 125 m³. Dann liest du morgen zur selben Uhrzeit nochmal ab, und zwar 130 m³. Dann hast du in dem Zeitraum 5 m³ verbraucht (130-125).

Willst du das in Liter wissen, musst du das noch umrechnen. 1 m³ sind 1000 Liter. Also hast du an einem Tag 5.000 Liter verbraucht (5x1000).

Klar soweit?

Kommentar von LMAADF ,

Weil von 15 bis zur nächsten 10 nunmal 95 die Differenz ist. Lies mal alle Zahlen auf der Wasseruhr. Da sind mehr als nur 2 Stellen angegeben (Insgesamt: 5 Stellen - also für bis zu 99999 Kubik).

Kommentar von habnefrage0 ,

ich verstehe nicht warum die 130-125 gerechnet hast wenn 125 die zahl vom ersten tag war

Kommentar von WhoozzleBoo ,

Weils andersrum -5 wäre. Und verbrauchst ja Wasser und produzierst nichts.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community