Frage von SashaxSparks, 41

Wie melde ich mich im 4. Semester der Oberstufe ab und wie sieht es aus mit Kindergeld?

Ich möchte mich nach den Osterferien von meiner Schule abmelden (12. Klasse letztes Semester), habe mich auch schon um einen 450€-Job bis August gekümmert, da ich ab August höchstwahrscheinlich eine Ausbildung anfangen werde.

Jetzt weiß ich nicht, was ich in die Abmeldung hineinschreiben muss, ob ich bis zum Ausbildungsbeginn Kindergeld bekomme und ob ich mich arbeitslos oder so melden muss.

Ich bin schon 18 Jahre alt und wohne derzeit noch bei meinen Eltern, sprich um Miete und ähnliches brauche ich mir soweit keinen Kopf machen.

Antwort
von TrudiMeier, 23

Ich weiß, dass du das hier nicht lesen willst und trotzdem sag ichs dir.  Du bist in der 12 Klasse  - warum willst du so kurz vor Ladenschluss hinwerfen? Die höchstwahrscheinliche Ausbildung beginnt erst im August , da kannst du die 12 zumindest noch locker zuende machen. Dann noch ´n halbes Jahr - dann hast du das Abi in der Tasche. Hörst du jetzt auf, hast du die mittlere Reife und 1 1/2 verschenkte Jahre. Und so 100% ig sicher ist das mit deiner Ausbildung ja auch nicht. Oder hast du den Ausbildungsvertrag schon in der Tasche?

Mensch, auch wenn dich keine 10 Pferde dazu bringen, das Abi zu machen, dann mach wenigstens die 12 zuende. Denn damit hast du den schulischen Teil vom Fachabitur schon fertig und in Verbindung mit deiner Ausbildung hast du danach das Fachabi in der Tasche. Was sich natürlich auf jedem Lebenslauf in Zukunft besser macht, als ein Abbruch.

Antwort
von fortuneteller, 25

sprich mit deinem beratungslehrer, der kann dir sagen, was du tun sollst (und dich evtl davon abhalten)

wegen des kg müssen sich deine eltern erkundigen

Antwort
von Nemo84, 26

Kindergeld bekommst du bis 25, sofern du in Ausbildung oder im Studium bist.

Aber warum willst du dich unbedingt jetzt von der Schule abmelden? Mach doch die paar Monate noch und zieh das Abi durch! Bis zum Ausbildungsbeginn wärst du damit fertig. Und vielleicht willst du dich ja später mal weiterbilden oder doch noch studieren, dann wirst du es sehr bereuen, das Abi nicht zu haben.

Kommentar von SashaxSparks ,

Das Abitur werde ich zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal nachholen, da ich die Prüfungen mit Bestimmtheit nicht schaffen werde.

Also werde ich, auch wenn ich jetzt die Schule abbreche weiterhin Kindergeld erhalten? Weil ich ja bis August nur einem Minijob nachgehe.

Kommentar von Nemo84 ,

Wie es in der Überbrückungszeit ist kann ich dir nicht sagen, aber wenn du deinen ausbildungsvertrag schon in der Tasche hast denke ich dass das gehen müsste.

Während der Ausbildung kriegst du es auf jeden Fall.

Schade wegen der Prüfungen. Es später nachzumachen ist halt um einiges härter. Viel Erfolg dabei!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community