Frage von BischopKingston, 73

Wie melde ich einen patent für eine zeitmanschine an?

Hallo, Unabhängig davon ob es für euch realistisch erscheint oder nicht, möchte ich wissen wie ich vorgehen muss um einen patent für die Zeitmanschine anzumelden. Bitte nur ernsthaft gemeinte antworten. Ich weiß das es für euch nicht realistisch erscheint. Aber dennoch bitte ich um eine Antwort.Ihr haltet mich für verrückt, aber bevor Genies für Genies erklärt wurden, wurden die davor für verrückt gehalten.

Antwort
von SirKermit, 33

Ich weiß das es für euch nicht realistisch erscheint."

Damit musste du rechnen. Wie auch immer, Dinge, die gegen naturwissenschaftliche Gesetze verstoßen, sind nicht patentierbar, wie z.B. da Perpetuum Mobile. Wie das bei deiner Zeitmaschine gesehen wird, kann ich nicht ahnen.

Sie scheint rein prinzipiell nicht dagegen zu verstoßen. Aber ich nix Superphysiker;-)

".Ihr haltet mich für verrückt, aber bevor Genies für Genies erklärt wurden, wurden die davor für verrückt gehalten. "
Komm bitte nicht mit dem Galileo Gambit, so funktioniert das nicht.

aus https://www.ratioblog.de/entry/fehlschluss-19-das-galileo-gambit

"Man kennt das: Eine abenteuerliche Behauptung wurde aufgestellt. Gute
Belege fehlen. Die Behauptung wird widerlegt. Der ursprüngliche
Behaupter ist uneinsichtig und verheddert sich in der Diskussion in
Fehlschlüssen. Bleibt als letzter Ausweg das Galileo-Gambit:

Über Galileo haben sie früher auch gelacht, und ihr wisst ja, wie das ausging.

Hier wird impliziert, dass eine Ansicht, der heftig widersprochen wird, am Ende doch richtig ist. Das ist ein Non Sequitur.

Tatsächlich ist es wahrscheinlicher, dass eine Tatsachenbehauptung, die
weitgehend Widerspruch aus der Fachwelt erntet, letztlich falsch ist.
Unabhängig von solchen Wahrscheinlichkeitsüberlegungen muss aber das
Argument auf seinen eigenen Beinen stehen können. Ein Nachweis von
Richtigkeit muss über interne Konsistenz und Belege erfolgen, nicht über
Rezeption. Galileo hatte diese Belege, und der Widerstand gegen ihn
erwuchs nicht aus der Ansicht, seine Erkenntnisse wären falsch.

Davon abgesehen zeugt es von einer gewissen Hybris, sich mit verqueren Ansichten auf die Stufe von Galileo setzen zu wollen."

Kommentar von BischopKingston ,

Danke ^^ aber wo ist jz die antwort auf meine frage? 

Kommentar von SirKermit ,

Du hast eine bekommen, die dir nicht behagen wird. Es wird nicht klappen, ob Patent angemeldet oder nicht.

In den USA wurde übrigens eines schon vor 10 Jahren angemeldet: https://www.google.com/patents/US20060073976

Antwort
von Viktor1, 12


aber bevor Genies für Genies erklärt wurden, wurden 
die davor für verrückt gehalten.

rein statistisch gesehen, waren (sind) die meisten Verrückten keine Genies, also aus solcher Begründung laß mal alle Hoffnung fahren.
Aber trotzdem - laß hier mal das Genie raus.
Arbeite deine Idee sorgfältig durch, daß sie pruduktionsreif sein könnte oder doch zumindest fachlich nachvollziehbar.
Dann geh zu einem Patentanwalt.
Wenn du dies Hürde genommen hast - und nicht schon in der Klapse sitzt - dann schaun wir mal







Antwort
von abibremer, 17

Ohne die Beauftragung eines speziellen "Patentanwaltes" wird`s nicht gehen. Wenn aber die Maschine funktioniert, kannst du ja in der Zukunft nachsehen, wie und ob du das Patent (nicht "der") bekommen hast.

Antwort
von feinerle, 16

Das ging bis 1964 viel einfacher. 1964 gabs eine Rechtsänderung aufgrund verschiedener Urteile, die das erheblich verkopliziert haben.

Aber kein Problem, Du reist einfach in der Zeit zurück und meldest es bereits Anfang 1964 an, einfach dort ein Blatt ausfüllen, technische Zeichnung beilegen, zahlbar in D-Mark und schwupp hast Du es.

Antwort
von lilo04, 45

Spring doch in die Zukunft, dann siehst du die Antwort sofort und musst nicht auf jemanden warten der sich mit dem Patentamt auskennt. Ansonsten schau dir das mal an: https://www.dpma.de/patent/anmeldung/

Antwort
von Mignon5, 33
Antwort
von greendayXXL1, 37
Antwort
von Griesuh, 23

Wann willst du es anmelden?

In der Vergangenheit, in der Zukunft oder der jetzt Zeit??

Kommentar von BischopKingston ,

In der Vergangenheit, so um das Jahr 2009

Kommentar von Griesuh ,

Na, dann mal los.

Kommentar von Omikron6 ,

Mir ist in der Gegenwart (2016) nicht bekannt, dass in 2009 eine Zeitmaschine zum Patent angemeldet worden ist.

Antwort
von rolle216, 6

Darf ich fragen, wie das Konzept deiner Zeitmaschine aussieht? (Keine Angst, ich klau dir deine Idee nicht :D)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten