Frage von malik15te, 74

Wie meiner Mutter sagen dass ich nicht mehr in die Schule gehe?

Hallo, es ist so, dass ich seit diesem Semester nicht mehr in die Schule gehe (bin 18) da ich mir eine Arbeit suchen will. Meine Mutter weiß davon nichts. Wie kann ich ihr das am Besten bei bringen?

Ich will nicht, dass sie traurig und enttäuscht ist - sie hat schon zu viel erlebt..

Bitte nur konstruktive Beiträge, danke.

Antwort
von beangato, 20

Sag, dass Du Dich entschieden hast, die Schule zu verlassen, weil Du lieber arbeiten willst. Deine Mutter wird das schon verstehen. Es ist ja DEIN Leben, über das Du SELBST entscheiden musst.

Allerdings wäre es vlt. besser, Du würdest Dir eine Ausbildung suchen. Sonst machst Du immer nur Hilfsarbeiten.

Antwort
von BarbaraAndree, 24

Ohne Schulabschluss wirst du es schwer haben, eine Arbeitsstelle zu finden, die gut bezahlt wird, denn in den meisten Stellenausschreibungen ist ein Abschluss eine Bedingung. Es wird die Zeit kommen, wo du es bereust und deshalb kann ich dir nur empfehlen, weiter zur Schule zu gehen.

Am besten besprichst du es sofort mit deiner Mutter,umso eher, umso besser. Sie wird es ohnehin erfahren und dann bist du in Erklärungsnot.

Antwort
von Millena1997, 22

Hallo, ich mache gerade das Selbe durch, nur musste ich aus psychischen Gründen mit der Schule abbrechen. Ich habe es meinen Eltern nach dem Abendessen erzählt, da haben sie meistens Zeit.

Sag ihr, dass du in der Schule unglücklich warst und gemerkt hast, dass es einfach nicht das ist, das du für deine Zukunft möchtest. Anstatt weitere Jahre für etwas zu "verschwenden", das dir nicht gefällt, wolltest du lieber frühzeitig eine neue Ausbildung/einen neuen Job anfangen.

Egal wie du es drehst, es wird so oder so eine eher unangenehme Überraschung für sie sein, aber ich denke, sie wird es verstehen. Du kannst ihr ja erzählen, wie viele Bewerbungen du schon abgeschickt hast, oder welche freien Ausbildungsplätze/Jobs du dir aufgeschrieben hast.

Kommentar von malik15te ,

Danke, deine Antwort gefällt mir sehr. Wie haben deine Eltern darauf reagiert? Würde mich sehr interessieren.

Das Problem bei mir ist, ich hab schon mal die Schule abgebrochen (Technische Hochschule) und bin dann bis zu diesem Semester auf ein Gymnasium gegangen.

Wegen u.A seelischen Problemen durch verschiedenste Ereignisse in der Vergangenheit, pack ich das im Moment nicht wirklich. Ich hab keine Motivation für die Schule. Arbeit ist allerdings kein Problem.

Kommentar von Millena1997 ,

Ich hatte viel zu oft in der Schule gefehlt und sie hatten davon nichts mitbekommen, weil ich ihnen entweder gesagt habe, dass ich schulfrei hätte oder ich einfach in die Stadt gegangen bin und so die Zeit vertrieben habe.

Meine Eltern waren immer sehr streng und haben grossen Wert auf meine Leistung in der Schule gelegt. Umso grösser war dann der Schock und die Enttäuschung, als ich ihnen aus heiterem Himmel gesagt habe, dass ich nicht mehr in die Schule kann. Es hat ein paar Tage gedauert, aber sie haben es schlussendlich akzeptiert und unterstützen mich dabei, eine andere Ausbildung zu finden.

Sie waren sehr enttäuscht. Nicht, weil ich nicht mehr in die Schule gehe, sondern grösstenteils, weil ich sie angelogen habe, und nicht mit ihnen über meine Probleme gesprochen habe.

Mittlerweile unterstützen sie mich dabei, entweder, zurück in die Schule zu gehen, weil mein Zustand sich wieder verbessert hat und ich nun von einer Psychologin begleitet werde, oder eine neue Ausbildung zu suchen.

Kommentar von Millena1997 ,

Also, egal, wie schwer es wird, ich lege dir wirklich ans Herz, es deiner Mutter bald zu sagen, und nicht noch zu lange zu warten oder sie gar anzulügen. Das würde die Situation nur noch schlimmer machen.

Kommentar von malik15te ,

Danke dafür dass du dir zeit genommen hast so viel zu schreiben. Ich wünsche dir alles Gute!

Kommentar von malik15te ,

Ja werde ich machen, hatte vor es Morgen zu beeichten.

Expertenantwort
von chog77, Community-Experte für Schule, 20

Ihr einen unterschriebenen Ausbildungsvertrag vorlegen und vorher ganz normal zur Schule gehen.

Aber da musst du dich jetzt ranhalten, in vielen Branchen sind die Plätze für Herbst bereits vergeben oder die Bewerbungsverfahren für eine Ausbildung laufen.

PS: Wenn du ohne Ausbildung jobbst, dann wirst du deine Mum enttäuschen. Denn als ungelernte Kraft, wird man es auf dem Arbeitsmarkt in der Regel nicht weit bringen.

Antwort
von Yukihine, 19

Sei ehrlich zu deiner Mutter und beichte ihr wie du dich fühlst. Natürlich gehe behutsam dabei um und sage deiner Mutter, wie es für dich ist lieber arbeiten gehen zu wollen, als noch in der Schule zu sein.

Wenn du eine Arbeit suchst, dann lieber gleich eine Ausbildung :)

Antwort
von SiViHa72, 13

Was für einen Schulabschluss hast Du den? Also den höchsten,w enn Du jetzt gehst?

Den nennen- was Du damit alles machen kannst.. dass Du jetzt arbeiten willst und eine Ausbildung zu.. anstrebst.

Mach bitte auf keinen Fall den Fehler, keine Ausbildung abzuschließen, das rächt sich übelst.

Antwort
von Shae69, 25

Sie mit guten Argumenten überzeugen. 

Antwort
von dennisdennis777, 19

Such dir keine Arbeit. Mache die schule weiter. Falls du nicht hörst sage iht es lieber wenn du arbeit hast.Ob sie dann trotzdem enttäuscht ist kann ich nicht sagen. Alles Gute

Antwort
von herakles3000, 5

1 Wen du zb schon einen Abschuß hats dan sage ihr das du dir eine ausbildung suchst und dan du sie auch damit etwas finanziel entlasten kanst.Aber hats du kein schullabschluß bekomst du kaum eine ausbildung und ohne bist du heute nichts wert in der Gesselschaft.

Antwort
von HULK291, 3

Ich würde erst mal einen Schulabschluss machen bevor du eine Arbeit suchst. Wenn du noch keinen hast

Antwort
von Halbammi, 22

dann sagst du

"Mama, ich haben einen Job gefunden, deshalb gehe ich jetzt arbeiten und nicht mehr zur Schule"

viel Erfolg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten