Wie meinem exfreund sagen dass ich schwanger bin?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn er dir trotz ärztlicher Bescheinigung nicht glaubt, kannst du erst einmal nicht viel ausrichten. Vielleicht können dir gemeinsame Freunde oder Familienmitglieder dabei helfen, mit ihm zu sprechen.

Ist das Kind einmal da, ist der Vater zur Unterhaltszahlung verpflichtet. Er kann dann ggf. einen Vaterschaftstest einfordern, der sollte aber kein Problem sein, da du dir ja sicher bist, dass er der Vater ist.

Es gibt viele Beratungsstellen, bei denen du dir zusätzlich Hilfe holen kannst (z.B. Profamilia). Viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da er ja dein Exfreund ist wird er logischerweise nicht begeistert sein ....... du hast es ihm gesagt und damit ist es gut , beweisen mußt du ihm gar nichts , kannst du ja auch nicht , er kann genauso gut sagen es ist nicht von ihm .......... lass ihn jetzt einfach in Ruhe ,denn umso mehr du ihn bedrängst mit Ultraschallbildern oder sonstwas umso mehr wird er abblocken ....... du kannst ihm 100mal sagen das es von ihm ist , wenn er es nicht glauben will wird er es auch nicht tun , erzwingen kannst du nichts .............. das wird dann wohl auf einen Vaterschaftstest gleich nach der Geburt hinauslaufen .......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Er musst dir glauben, weil dort dein Name steht und sowas kann man schwer fälschen. Wenn er dir immer noch nicht glaubt dann ein Vaterschaftstest nach der Geburt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er dir nicht glauben sollte, könntest du ihn vielleicht mitnehmen zum Ultraschall oder ihm irgendwie eine ärztliche Unterschrift zeigen. Ich hiffe für dich das es klappt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die augen verschliessen kann er nicht spätestens bei der ersten unterhaltsforderungs wird ernst, da hilft nach der entbindung nur ein test, wenn er es nicht wahrhaben will ist es nicht dein problem.

doch irgendwie schon aber ändern kannst du es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kiboman
14.09.2016, 14:10

sage ihm wie ernst die lage ist.

gib ihm soviel zeit wie er braucht, er soll dann selber entscheiden ob er sich der vaterrolle annimmt.

davon laufen kann er nicht, der rest drs weges ist seine entacheidung

0

Spätestens nach dem Vaterschaftstest müsste er es dann glauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht muss er es ja erstmal verkraften  ;-)

Ich würde ihm auch nur das Bild hinlegen.

Wünsche Euch dreien eine wunderschöne Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kiboman
14.09.2016, 15:01

wenn er es nicht wahr haben will fliegt das bild eh in die rund ablage

und behauptet es sei von einem anderen

0
Kommentar von Foreverlost
15.09.2016, 05:48

Ich hab ihm das bild gezeigt und er ist abgehauen :'(

0

Es ihm einfach sagen und ihm den Ernst der Lage klar machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?