Frage von Feli12345, 27

Wie Mama nach Therapiebeginn fragen?

Ich habe beschlossen wegen meiner Persönlichkeitsstörung in Therapie zu gehen, die Krankenkasse würde das ja auch übernehmen hab ich gelesen, aber meine Mutter weiß noch gar nichts von meinen Problemen, allerdings muss ich ihr das ja irgendwie beichten und sie darum bitten mir zu helfen mit dem Therapiezeug. Ich kann mir gut vorstellen, dass sie total gut reagiert, aber auch, dass sie mich schief anguckt und mir nicht glaubt, weil ich es ja nie gezeigt habe und es ihr nie so rüberkam und dann wärs vom Tisch. Ich hoffe sie reagiert wie beim 1. Beispiel, allerdings weiß ich gar nicht wie ich sie überhaupt ansprechen soll:( Kann mir da jemand helfen? Danke im Voraus:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LinTsuki, 26

ich find es gut wenn du das selbst auch erkennst und was dagegen tun willst

gehe trotzdem recht offen zu deiner mutter wie du es hier auch getan hast sag das du reden willst und es wichtig ist und sie es bitte nicht unter den Teppich kehren soll

aber ich glaube auch nicht das sie das tun würde klar ich kenne sie nicht aber man kann viel gut verstecken und sie wird sicher nicht sagen nein du hast keine persönlichkeitsstörung wenn du das selbst sagst du kennst dich schließlich am besten

das wird schon viel glück und gute Besserung dir <3

LG Tsuki !

Kommentar von Feli12345 ,

Dankeschön :) Sie hat es gut aufgenommen und ich bin bald in Therapie :)

Kommentar von LinTsuki ,

das freut mich viel glück dir weiterhin

Antwort
von newbie80, 26

Du Mama? Wir müssen reden. 

;) 

Erzähl es ihr offen und ehrlich. Hallo, sie ist deine Mutter und liebt dich - ausserdem will sie dein bestes. Denk nicht so viel nach sondern hopp - red mit ihr :) 

Alles Gute!

Antwort
von Hexe121967, 24

persönlichkeitsstörung die mama nicht aufgefallen ist bisher??  irgendwie kaum zu glauben. welcher arzt hat denn die störung festgestellt?

Kommentar von LinTsuki ,

man kann vieles verstecken jmd kann depressiv sein und einen Selbstmordversuch machen und davor merkt keiner was :Familie ,freunde ,niemand !

Kommentar von Hexe121967 ,

sorry, eine persönlichkeitsstörung kann man nicht verbergen. ansonsten müsste das umfeld blind und taub sein.

Kommentar von Feli12345 ,

Naja, es gibt so einige Menschen, zum Beispiel die,  die sich selbst umbringen möchten und wenn es dann passiert ist, sind Familie und Freunde total überrascht, weil sie nichts davon mitbekommen haben. Wenn man selber von einer Persönlichkeitsstörung betroffen ist, kann man das relativ einfach vertuschen indem man sich einfach an die Anderen anpasst.

Kommentar von WhiteFlower5 ,

Natürlich kann man das verstecken! Was glaubst du, an wie vielen depressiven Menschen du im Alltag vorbeiläufst und es nicht mal merkst? Es gibt viele Symptome; Mancha weinen den ganzen Tag, andere sind total aufgedreht... Das ist ganz verschieden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community