Frage von hypo1995, 42

WIE macht sich eine angst bzw panikatacke bemerkbar?

hei Leute ich leide schon länger an einer herzangststörung und seit paar Monaten an panikatacken.. bekomme dabei herzrasen und hab das Gefühl schwer Luft zu bekommen.. Richtig ekelhaft.

Ich sitze Grad hinten im Auto und ich habe es wieder bekomme schwer Luft und mein Herz ist auf Hochtouren... Zwischen 110 und 120.. Und ich bin total unruhig hab das schon öfters gehabt weil ich eben diese Ängste hab..

Ist das eine panikatacke? jedesmal wenn es los geht das ich merke ich werde nervös und das herz fängt an zu Rasen bekomme ich immer aufs Neue Panik und Steiger mich total rein

bin männlich 21 lg hypo1995

Antwort
von greulinchen, 15

Kardiologisch abgeklärt, ob dein Herz-Kreislauf-System ok ist?
Falls ja,dann kann eine Panikattacke sich auf jeden Fall so äußern.
Gerade das hineinsteigern macht es gefühlt immer noch schlimmer. Aber du musst dir in diesen Situationen immer wieder sagen, alles ist okay. Mein Herz ist gesund, auch wenn meine Angst mir etwas anderes sagen will. Ich werde nicht sterben. Auch wenn ich gerade das Gefühl habe, dass ich mein Leben verliere. Ich werde meiner Angst nicht nachgeben und mich beruhigen, denn ich bin stärker als diese unnötige Angst.
Was mir geholfen hat War mich mit anderen Außenreizen abzulenken. Zb. ein Gummi am Handgelenk schnalzen lassen, ein paar Fishermans oder Airwaves kauen, kaltes Wasser über die Arme rinnen lassen oder einen Eiswürfel in der Hand zusammendrücken. Also starke Gegenreize, die mich von dem Angstfokus wegbringen. Das muss man natürlich auch trainieren. Das funktioniert nicht von jetzt auf gleich oder manchmal funktioniert das eine gut und ein anderes, das sonst immer half garnicht. Oder das Erlernen von Achtsamkeitsübungen, die Wahrnehmung weg von der eigentlichen Angst auf etwas anderes lenken (eine Art Meditation), kann auch hilfreich sein. Lerne deine Angst kennen, dann ist sie weniger bedrohlich.

Bei mir kam es durch die Angst auch zu einer veränderten Atmung, die Luft hab ich quasi geschluckt und hatte dann die Luft im Magen. Dieser Druck hat sich dann auch angefühlt wie Herzschmerzen. Falls du auch eine veränderte Atmung hast kann in solchen Fällen ein beherzter Rülpser das Problem beheben und die Angst mildern. Nur keine falsche Scham hier. Es war befreiend.

Neben all der Selbsthilfe solltest du natürlich auch psychiatrische und therapeutische Hilfe in Betracht ziehen. Falls es nämlich garnicht mehr anders geht, die Angst zu sehr blockiert und man irgendwann in einer Angstspirale mit Angst vor der Angst garnicht mehr geht; kann man auch medikamentös nachhelfen, damit du erst einmal zur Ruhe kommen kannst und dann beim Therapeuten die Ursachen angehen kann st. Zögere aber nicht zu lange. Die Angst verlagert sich auch schnell und plötzlich kannst du nicht mehr rausgehen, den Bus nutzen oder einkaufen gehen (oder oder oder)
Alles Gute für dich 🍀🍀🍀 das wird schon wieder besser.

Kommentar von hypo1995 ,

Bin seit 2 Jahren in kardiologischer Untersuchung Herz lunge und Blut ist alles in bester Ordnung.  

Ich nehme beta blocker 1.25 mg bisoprolol das hemmt das Adrenalin ein wenig sagt der doc. So hab ich bei einer Attacke den puls besser im Griff  (vorher 170 puls , jetzt zwischen 120-140 bei einer Attacke!)

ruhepuls zwischen 55-70 

also Ansicht geht es laut Ärzten mir gut außer das ich ein starkes psychisches Problem habe da ich immer denke ich bin krank ich stehe morgens schon mit einem negativen Gedanken auf + angst davor eine Attacke zu bekommen am tag mal.. Es ist wirklich einschränkend ich weiß nicht mehr weiter jedesmal bei einer Attacke diese Angst zu sterben und ja... :(( 

aber danke für die hilfreiche ausführliche Worte 

Kommentar von hypo1995 ,

und warum ist nach so einer angst/Panik Attacke der puls erhöht ? So zwischen 90 und 100... 

Kommentar von greulinchen ,

Gerne. Hab das selber durch. Der Körper schüttet während einer Angstattacke Massen an Adrenalin aus, daher ist bisoprolol da schon ein gutes Mittelmaß etwas runterzuregulieren. Aber geh wirklich mal zu einem Facharzt für Psychiatrie, bespricht dort mal alles. ☺

Kommentar von hypo1995 ,

okei :)

ich Steiger mich halt in allem und jedem picksen oder sonst was rein.. 

Und nach so einer Attacke mit angst schwerer Atem und hoher puls ist wenn die Angst weg ist und es so besser geht dann ist aber noch ne längere zeit der puls leicht erhöht so 80-90 Rum ist das auch normal?? 

Kommentar von greulinchen ,

Ja. Saß dauert etwas bis das Level wieder runter auf normal ist. Wenn du oft nachmisst länger, weil das die Angst wieder neu anheizen kann. Hierhttp://www.ratgeber-panik.de/umgang-mit-der-angst/reaktion-des-koerpers.phpp ist gut und verständlich erklärt, was während der Panikattacke in deinem Körper passiert

Kommentar von hypo1995 ,

okei ich danke dir :))

Antwort
von Jersinia, 23

Das ist eine Panikattacke.

Kommentar von hypo1995 ,

und warum kommen die blöde Attacken ohne ersichtlichen akuten Grund? jedesmal.. Plötzlich kommt ein komisches Bauch Gefühl puls steigt und Atem wird schwer arme kribbeln und ich zittere ... 

Kommentar von Jersinia ,

Genau das ist ja das fiese an Panikattacken. Sie kommen ohne Grund und man kann es nicht (so einfach) steuern. Eine Therapie kann helfen.

Kommentar von hypo1995 ,

okei also ist das normal das es kommt ohne akuten Grund?

Kommentar von Jersinia ,

Panikattacken sind erstmal nicht "normal" - Gott sei Dank. Sie können aus heiterem Himmel kommen. Stress kann ein Auslöser sein.

https://de.wikipedia.org/wiki/Panikattacke

Kommentar von hypo1995 ,

okei danke dir :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten