Frage von halloichbinleon, 88

Wie macht man lehm in der natur?

Hallo leute:) Ich will mir auch so ein haus mit ein paar freunden bauen: https://youtu.be/nCKkHqlx9dE Nun habe ich 2 fragen: Darf man in deutschland (BW)in einem waldstükc welches nicht zur abholzung dient einfach ein haus reinbauen also so ne kleine hütte???oder muss man dafür eine genehmigung vom rathaus oder so bekommen????

Und meine 2te frage: Wie kann man lehm für das haus herstllen also was braucht man dafür (ich habe immer gedacht das man einfach wasser mit erde vermischen muss stimmt das???)

Vielen dank im voraus LG leon

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FragaAntworta, 70

1) Nein, Du darfst da keine Hütte reinbauen, außer er wäre Dein Grundstück.

2) Nein, Lehm ist eine Bodenart und was Du mit Erde und Wasser machst, nennt sich Schlamm. Der Lehm wird zwar auch mit Wasser angemischt, aber Du brauchst auch noch Stroh um Längs- und Querkräfte aufnehmen zu können.

Was der im Video macht, ist zwar möglich, hält aber nicht besonders lange. Und vorallem in Deutschland nicht möglich, hier gehört immer alles jemanden. :D Aber trotzdem, gute Idee, vielleicht findest Du ja in Deiner Gemeinde Unterstützung.

Kommentar von halloichbinleon ,

was hat der dann zusammen gemischt??

Kommentar von FragaAntworta ,

Erde und Wasser, und hat damit die Wände "verputzt", oder auch Schlamm genannt.

Kommentar von Luftkutscher ,

Selbst wenn es sein Wald wäre, dürfte er dort keine Hütte bauen. 

Kommentar von FragaAntworta ,

Das kann man so pauschal nicht sagen, es kommt auch auf das Bundesland an und die dort gültige Landesbauordnung, eine Anfrage an das zuständige Bauamt würde dann Klarheit bringen.

Kommentar von tryanswer ,

Bekommt er nicht genehmigt, gleich welches Bundesland. Zunächst einmal entspricht eine Bebauung nicht der vorgegebenen Nutzung gemäß Bundeswaldgesetz. Und selbst wenn er diese Klippe umschifft, wäre das "bauen im Außenbereich", welches nur "privilegierte Bauvorhaben" zuläßt - und eine Wohnbebauung gleich welcher Art fällt nicht darunter.

Antwort
von Luftkutscher, 45

Eine Hütte darf man nicht so einfach im Wald errichten, selbst wenn es Dein eigener Wald wäre. dazu wäre eine Baugenehmigung erforderlich, die allerdings sehr wahrscheinlich nicht erteilt wird, es sein denn Du bist Großgrundbesitzer und kannst plausibel darlegen, dass Du die Hütte als Aufenthaltsraum für Deine Waldarbeiter dringend benötigst.

Lehm kann man nicht herstellen, sondern allenfalls abbauen. Dazu musst Du nur eine geeignete Lagerstätte finden, den Lehm mit Wasser mischen, bis er die gewünschte Konsistenz hat, ggf. Zuschlagsstoffe wie Sand oder Stroh beifügen und schon hast Du das Baumaterial. 

Antwort
von Aproximadamente, 57

Wenn ihr das in BW macht dürfte die Beschaffung von Lehm kein Problem sein. Lehm lässt sich nicht "herstellen". Lehm ist in (in Baden- Württemberg jedenfalls) ca. 20-50 cm tief unter der Erde zu finden. Wie das mit der Genehmigung ist weiß ich allerdings auch nicht... aber ich denke nicht, dass das ein Problem ist.

Antwort
von hydrahydra, 41

Nein, du darfst nicht einfach irgendwo ein Haus bauen, du brauchst eine Baugenehmigung.

Lehm wird nicht hergestellt, sondern abgebaut, es ist ein Naturprodukt und nicht einfach nur nasse Erde.

https://de.wikipedia.org/wiki/Lehm

Antwort
von halloichbinleon, 31

Was mischt der sich dann zusammen??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community