Frage von Justus2912, 23

Wie macht man etwas wieder gut wenn man zu oft "Es tut mir Leid" gesagt hat?

Wie macht man etwas wieder gut wenn man zu oft "Es tut mir Leid" gesagt hat?

Antwort
von watchdog, 6

Für dich ist diese Formel ("Es tut mir leid") offenbar zur Floskel verkommen. Denk das nächste mal, wenn du dich entschuldigen musst darüber nach, ob es dir wirklich leid tut oder ob du es nur möglichst schnell sagst, um die unangenehme Situation abzuwenden. Wenn du zu dem Schluss kommst, dass du es nicht tief genug bereust, überlege dir, wie du die Misere die du angerichtet hast, wieder besser gut machen kannst. Also wirklich Verantwortung für das, was du angerichtet hast, übernimmst.

Antwort
von DBKai, 9

Oft "Es tut mir Leid" sagen bringt ja am Ende nicht viel mehr als wenn du es nur einmal ehrlich sagst...

Du könntest die Person fragen, was sie denn gerne hätte, damit ihr wieder quitt seid? Ob du es irgendwie wieder gut machen kannst oder ob für sie die Sache abgeschlossen ist und sie keinen Kontakt mehr zu dir will (deswegen).

Antwort
von Schwoaze, 7

Naja... genau so! Nicht nur sagen, sondern auch machen. Das, was Du wieder einmal verbockt hast, endlich sein lassen!... oder endlich tun, was Du schon ewig versprichst. 

Darfst Dir selber aussuchen, was zutrifft. :-)

Antwort
von Drake712, 5

Sorry, ist keine direkte Antwort , aber wenn jemand andauernd "es tut mir leid sagt" , entsteht bei mir(vllt nicht bei jedem, aber einer von den beiden Gründen eigentlich schon) entweder Wut , weil es nervig ist oder man kann es nicht mehr ernst nehmen. Damit meine ich nicht das man lacht. Was man stattdessen macht, handeln!

Antwort
von alarm67, 9

Man ändert sich und labert nicht nur und vor allen nicht erst dann, wenn es zu spät ist!

Antwort
von Stefan793, 13

Taten statt Worte. 

Antwort
von Pascal2006, 12

Entschuldigung sagen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten