Frage von 19KeineAhnung98, 106

Wie macht man einen Termin beim Psychiater?

Hallo, ich bin 17 Jahre alt und habe ziemliche psychische Probleme. Deswegen habe ich mich dazu entschlossen morgen bei einem Psychiater anzurufen und einen Termin auszumachen.

Aber was sage ich da am Telefon?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo 19KeineAhnung98,

Schau mal bitte hier:
Psychologie Psyche

Antwort
von darkjedi1109, 106

Zuerst musst du überlegen, ob du zum Psychiater (kann auch Medikamente verschreiben) oder zum Psychologen (besser geeignet für persönliche Probleme etc.) willst.

Danach guckst du dir einen (oder eher mehrere, da es häufig sehr lange Wartezeiten gibt) aus und rufst an und fragst nach einem Beratungsgespräch. Bei der Gelegenheit kannst du auch nach dem Ablauf fragen (z.B. ob du eine Überweisung brauchst).

Generell solltest du es dir da nicht zu schwer machen.

Kommentar von 19KeineAhnung98 ,

Ich habe mir bereits einen Psychiater, der auch Psychotherapie macht, ausgesucht und bei dem möchte ich auch anrufen, aber ich weiß nicht, was ich da dann am Telefon sagen soll/muss?

Kommentar von darkjedi1109 ,

Das kommt drauf an - manchmal wird gefragt, warum man kommen will. Dann sollte man ehrlich sein und zumindest die grobe Richtung nennen, warum man da hin will. Ein offener Umgang ist mit das Wichtigste - es kommt nicht nur darauf an, ob der Therapeut dich mag, sondern vor Allem auch, ob du dich ihm gegenüber öffnen kannst.

Generell kannst du so anfangen:

"Guten Tag, mein Name ist <>. Ich würde gerne einen Beratungstermin vereinbaren"

Danach entweder gucken, was geantwortet wird und ob er noch was wissen will und dann halt offen und ehrlich antworten - natürlich am Telefon nicht zu detailliert.

Wenn du dir unsicher bist kannst du auch genau das sagen:

"Guten Tag mein Name ist <>. Ich würde gerne einen Beratungstermin vereinbaren - um ehrlich zu sein, weiss ich nicht genau, was ich hier sagen soll, weil ich sowas noch nicht gemacht habe."

Kommentar von 19KeineAhnung98 ,

Danke :)

Meine Probleme sind aber recht verschieden und komplex. Ich habe einige schlimme Erfahrungen gemacht und dadurch angefangen mich selbst zu verletzen und versucht mich umzubringen. Dazu kamen dann Probleme mit dem Essen und jetzt bin ich zusätzlich in einem "Loch" und selbst du kleinsten Aufgaben(Zähneputzen, Anziehen) überfordern mich und kosten mir wahnsinnig viel Kraft. Außerdem habe ich täglich Streit mit meiner Mutter und rede so gut wie gar nicht mehr mit ihr.

Wenn nun nach dem Grund gefragt wird, was soll ich davon denn dann sagen?

Kommentar von darkjedi1109 ,

Alles weitere per PN

Antwort
von columbus3, 42

Erstmal toll dass du dir hilfe holen willst :)Du brauchst keine Überweisung,allerdings kann es damit schneller gehen.Rufe doch einfach mal an und sage dass du einen Termin brauchst,mehr wollen die da eigentlich gar nicht wissen und das kannst du dann mit dem Psychiater besprechen.

Antwort
von Mamue1968, 56

Hallo 19KeineAhnung98,

Da es Dir anscheinend sehr schlecht geht, solltes Du den Psychiater anrufen

und sagen, Du brauchst ein Notfalltermin, weil das sonst ewig geht , bis Du ein Termin bekommst.

Am Telefon kannste das sagen, dann müßte es möglich sein sofort dran zu kommen.

Gute Besserung !!!

Mamue1968

Antwort
von Volkerfant, 66

Du brauchst dazu meines Wissens eine Überweisung vom Hausarzt. Du kannst es aber trotzdem versuchen.

Rufe die Nummer an und sage der Sprechstundenhilfe, dass du wegen massiven Problemen in die Sprechstunde kommen willst.

Kommentar von vierfarbeimer ,

Nein, sie brauch keine Überweisung.

Kommentar von Mamue1968 ,

Genau !!!

Antwort
von Soeber, 44

Dazu benötigst du meines Wissens nach mindestens eine Überweisung vom Hausarzt. Aber einen Versuch ist es ja wert. Ansonsten weißt du wohin du vorher gehen sollst. Alles Gute.

Gruß, Soeber

Antwort
von 3vier5, 35

Mal was anderes, wenn du lust hast dir mal deine Probleme von der Seele zu schreiben kannst du mich gern per Pn anschreiben. Bin auch 17, manchmal tut das ganz gut mit einem aussenstehendem zu reden, war auch mal in deiner Situation, zwar nicht so krass aber nah dran.

Desweiterern viel glück mit allem :P

Antwort
von jay1604, 68

Na das du einen Termin willst... Fertig

Kommentar von 19KeineAhnung98 ,

Ja, aber muss ich da auch sagen warum?

Kommentar von vierfarbeimer ,

Die Sprechstundenhilfe, die mit dir den Termin vereinbart, wird dich schon fragen was du für Beschwerden hast, (haben sie Schwindel oder Gleichgewichtsstörungen,...). Du musst ihr natürlich nichts sagen und kannst ihr sagen, dass du das gerne mit dem Arzt persönlich besprechen möchtest. Sag ihr, dass du Antriebsschwierigkeiten, usw.hast. Das reicht völlig und sie wird es verstehen und einordnen können.

Kommentar von jay1604 ,

Nein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community