Frage von rainermurt,

Wie macht man einen guten Obstsalat?

damit er nicht matschig wird und schön süß ist?

Antwort von Thyra,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

na als erstes den salat nie zulange stehen lassen. mein geheimtipp: rosenwasser! ist sehr gesund und schmeckt super, aber vorsicht nimm nicht zuviel. zucker kann man, wenn man den im obstsalat überhaupt braucht nachbelieben dazu tun. rosenwasser bekommt man in jedem orientalischen market!

Kommentar von mia68 ,

...das ist eine schöne Idee, mit dem Rosenwasser, werde ich mal probieren! DH

Kommentar von Thyra ,

jedezeit fragen, wenn es ums essen geht. ich liebe es zu kochen und kenn da so manche tipps. (ohne eingebildet zu sein) Bitte und danke für das lob.

Antwort von aysara,

damit der Obstsalat nicht matschig wird, solltest Du ihn nach Möglichkeit frisch zubereiten und nicht lange stehen lassen. Das hat auch den Vorteil, dass die Vitamine im Obst enthalten bleiben. Die zerfallen nämlich, wenn das Obst mal angeschnitten ist ziemlich schnell. Wenn's doch mal sein muss, dass er länger steht, wenn man ihn z. B. auf eine Party mitnehmen will, dann ist es besser große Stücke zu schneiden. Auf jeden Fall nur feste Obstsorten verwenden und Früchte, die nicht überreif sind. Dann auf jeden Fall ausreichend Zitrusfrüchte verwenden, oder extra etwas Zitronensaft zufügen. Das Vitamin C darin verlangsamt den Oxidationsprozess, sodass das Obst nicht so schnell braun und unansehnlich wird. Wenn man im Obstsalat genug süße Früchte vewendet, braucht man ihn nicht extra zu süßen, das Obst enthält ja jede Menge Fruchtzucker. Spannende Obstsalat-Tipps gibt's auch auf der Seite http://obstsalat-und-smoothie.de/; auch was man alles noch in den Obstsalat mit reinmachen kann.

Antwort von america,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

das aller wichtigste ist frisches obst, danach sollten erst die citrusfrüchte verarbeitet werden, damit durch die fruchtsäure apfel, birnen, bananen und pfirsiche nocht oxidieren, also braun werden. verwendet man rote früchte wie erdbeere, brombeere, kirschen, trauben oder johannisbeeren, so werden sie unmittelbar vor dem servieren zum obstsalat gegeben damit es nicht rot verfärbt. fehlt etwas flüssigkeit , so kann etwas multivitaminsaft oder orangensaft zugefügt werden. ps: bei reifen früchten und obst, kann auf zuckerzusatz weitgehenst verzichtet werden

Antwort von dargent,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ich mag es mit schoko auch immer sehr gerne:

http://www.chefkoch.de/rezepte/155011068111160/Obstsalat-mit-Schokoraspeln.html

Antwort von Halo1,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Außer natürlich frischem Obst, Rosinen und Nüssen, verwende ich eine Marinade aus Honig (etwas anwärmen, damit er flüssiger wird) und Zitrone. Zum guten Schluß einen Schuß (guten) Himbeergeist o.ä. Meine Variante wird sehr gelobt.

Antwort von mia68,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Schöne Hinweise hier!:-) Wenn ich auch noch was ergänzen darf, dann: Grenadine zum Obstsalat geben! Und entsprechend Granat-Apfel. Sieht hübsch aus und schmeckt lecker, mjammi!;-)

Kommentar von Luise ,

Sehr lecker. DH

Antwort von Brigitta,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ganz einfach, Äpfel und Birnen raffeln, immer mit Zitronensaft beträufeln, damit es nicht verfärbt. Zum Schluss mit Zucker, Sahne und Zitronensaft abschmecken.

Dies ist der beste, frischeste und natürlichste Obstsalat.

Antwort von HerrLich,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hier findest Du eine gute Auswahl: http://www.daskochrezept.de/suche/volltextsuche/?param_search_string=Obstsalat

Antwort von CharlesBerlin,

Guck mal auf http://www.obstsalat.org - Da Findest du Tipps für leckeren Obstsalat, auch in süss, beispielsweise mit Orangensaft und Honig....hmmmm

Grüsse Charles

Antwort von Tonica,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Verschiedene Obstsorten kleinschneiden, mit Zitrone beträufeln(werden nicht so schnell braun), etwas Zucker. Dazu eis, Vanillepudding oder Sahne!!!!! L.G.

Kommentar von Brigitta ,

DH

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community