Frage von angld, 139

Wie macht man eine Gemüsesuppe?

Ich wollte morgen Abend mit meiner Freundin eine Gemüsesuppe machen (weil wir uns gesünder ernähren wollen) ich habe ehrlich gesagt kein beliebiges Rezept aus dem Internet zu nehmen und frage euch deshalb nach wirklich leckeren Rezepten.
Danke im Vorraus :)

Antwort
von antnschnobe, 105

Das ist schwierig (nicht das Rezept), denn wir wissen ja nicht, welches Gemüse Du als Suppe kochen willst.

Ich mache gerne Kartoffel-Möhrensuppe.

Zwiebel kleinschnibbeln, in etwas Butter anglasen.
Geschälte und in kleine Würfel geschnittene Kohlrabi, in Würfel/dünne Scheiben geschnittene/gehobelte Möhren dazugeben, umrühren.

Mit Wasser aufgießen, daß das Gemüse gut bedeckt ist. Mit Salz (nach Gusto Pfeffer und/oder Kümmel) einer Prise Muskatnuß würzen. Kannst anstelle auch einen - oder mehrere Brühwürfel nehmen.

Nach etwa 15 bis 20 Minuten Kochzeit die Kartoffeln dazu geben, weiterkochen.

Nach weiteren 10  bis 20 Minuten, wenn alle Gemüsesorten gar sind, vom Herd nehmen, abschmecken (evtl. nachwürzen).

Nun kannst du die Suppe pürieren oder auch nicht. Ebenso kleingeschnittene Würstchen reingeben.

Antwort
von fhuebschmann, 61

Püreesuppen bzw Rahmsuppen kocht man eigentlich alle gleich. Gemüse und Zwiebeln anschwitzen einen kleinen Schuss Weißwein verkochen lassen, mit Fond auffüllen, weichkochen, etwas Sahne dran und pürieren. Natürlich noch abschmecken.

Möglich ist alles was Gemüse heißt von der Gurke über den Sellerie bis hin zur pastinake.

Auch Kombinationen gehen da gut. Z.b Karotte und Tomate, oder in Kombination mit Obst, Karotte-Orange oder Sellerie-Ananas

Du kannst auch eine klare Gemüsebrühe kochen indem du verschiedene Gemüse mit etwas Salz einfach ne Stunde lang kochst und 2 Stunden ohne Hitze ziehen lässt. Diesen Fond kannst du zu anderen klären Suppen Weiterverarbeiten z.b eine Rotkohlessenz da kochst du deine grundbrühe mit geschnittenem Rotkohl und einem guten Schuss Essig ne halbe Stunde und klärst es anschließend mit eiklar. Du kannst auch klare Brühen von der Tomate kochen indem du deinen Gemüsefond mit Dosentomaten im Verhältnis 1:1 mischt etwa 6 Eiklar pro Liter mit mixt und das ganze dann langsam aufkochst. Dabei aber nicht rühren. Dann hast du eine klare Tonatensuppe die du durch einen Schuss Sahne noch in eine weiße Tomatensuppe verwandeln kannst.

Du kannst auch einen Gemüseeintopf machen dazu einfach verschiedene Gemüse in etwa gleich große Stücke schneiden und je nach Garzeit früher oder später in die Brühe werfen und abschmecken.

Antwort
von Jakob1, 55

zwiebeln in öl oder butter anschwitzen (also glasig werden lassen. das gemüse hinzufügen und ebenfalls anbraten. dann mit gemüsebrühe auffüllen und auf kleiner flamme köcheln lassen, bis das gemüse gar ist. eine kartoffel für die bindung mitkochen. mit sahne oder creme fraiche, pfeffer, salz abschmecken. wenn du willst kannst du das ganz mit dem stabmixer pürieren.

Antwort
von KochBock, 57

Hey :)! Also ich verwende dafür meistens ein Suppengemüse aus dem Supermarkt, also Karotten, Knollensellerie, Lauch und zusätzlich noch 1-2 Paprikas sowie Kartoffeln. Die Kartoffeln schälen und wie auch das Gemüse klein würfeln. Danach gibst du alles in einen Kochtopf (am besten Schnellkochtopf) und brätst erstmal alles kräftig mit etwas Rapsöl an. Anschließend mit Wasser ablöschen und soweit auffüllen, dass alles bedeckt ist. Dann im Schnellkochtopf für 12 Minuten kochen. Oder so 25 Minuten ohne Schnellkochtopf. Anschließend dann einfach mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ich gebe dann zur fertigen Suppe meistens noch Wiener Würstchen klein geschnitten dazu. Noch etwas Petersilie fein gehackt und perfekt ist die Suppe :)! Wenn du ein Rezept suchst, dann kann ich dir auch einen link hier da lassen. Habe auf meinem KochBlog viele Suppen Rezepte. 

lg KochBock

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten