Frage von Hinterfrager18, 51

Wie macht man ein gutes Haushaltsbuch?

Was muss man beachten um ein gutes Haushaltsbuch zu schreiben?

Muss endlich mal meine Finanzen zusammenkriegen

Einnahmen - Ausgaben - Übrig

In dem format ?

Antwort
von Klife1, 7

Man kann sich entweder selbst ein individuelles Haushaltsbuch schreiben oder man nimmt z.B. Excel-Vorlagen aus dem Internet. 

Für den Anfang ist es allerdings wichtig, dass man überhaupt mal irgendwas schreibt und somit sieht was man überhaupt alles für Ausgaben hat. Die Art und Weise wie man das macht, kann man ja auch hinterher noch anpassen.

Ich würde empfehlen alle Ausgaben zu notieren und sich diese dann mal anzuschauen und sich folgende Fragen zu stellen:

  • Brauch Ich das wirklich? Auf unnötigen Konsumkram kann man verzichten
  • Gibt es alternative günstigere Produkte? z.B. bei Hygiene-Artikeln, Lebensmittel, ...
  • Kann Ich diese Sachen günstiger kaufen? z.B. Artikel auf Vorrat kaufen, wenn sie im Angebot sind
  • Bei Bekleidung oder größeren Anschaffung: Geb Ich eventuell etwas mehr Geld aus und bekomme dafür ein besseres, langlebigeres Produkt?

In einem weiteren Schritt kann/sollte man dann auch künftige Anschaffung berücksichtigen, sodass man dieses Geld bewusst dafür zurücklegen kann. Wenn man weiß, dass man in einem Jahr einen neuen PC/Smartphone, Möbel, etc. haben oder in Urlaub fahren möchte, kann man jetzt schon mal jeden Monat einen Betrag X dafür einplanen. 

Der Vorteil ist, dass man dadurch das Geld nicht für unnötige Sachen ausgibt und man dann zum Zeitpunkt der Anschaffung keinen Kredit/Finanzierung dafür aufnehmen muss. Wenn man solche Sachen berücksichtigt, hat man seine Finanzen schon mal gut im Griff. :) 

Antwort
von 02210, 35

Ich habe es in unterschiedliche Kategorien aufgeteilt (Lebensmittel, Drogerieartikel, Freizeit etc.), damit sehe ich, in welchem Bereich die Hauptausgaben liegen und wo ich eventuell sparen kann. Am Ende des Monats wird zusammengerechnet und ich sehe wie ich im Verhältnis zum Vormonat dastehe.

Antwort
von Step44, 38

Es gibt verschiedene Apps, die das Kontrollieren der Finanzen auf dem Handy ermöglichen.  Meist kannst du dein Budget eingeben und deine Ausgaben eintragen.So bist du immer auf dem aktuellen Finanzstatus.

Da benötigst du kein Haushaltsbuch.

Antwort
von wilees, 30
Antwort
von Ingeborganni, 4

Excel und selber machen, je nach Bedarf. Formeln - auch zur Kontrolle - selbst einbauen. Habe ich gemacht, funktioniert seit 20 Jahren!

Antwort
von chaosklub, 6

EIn gutes "Haushaltsbuch" ... ist eine "doppelte Buchhaltung", auf Open Office Calc, oder Excel ...  ich habe mir so eine gebastelt, das ist besser wie alles was es zu kaufen gibt ... und so flexibel, dass man damit, sowohl eine primitive Haushalts-Buchführung organisieren kann, als auch die Buchhaltung von mehreren multinationalen Firmen.   

Antwort
von OhNobody, 27

Tipps zum Haushaltsbuch / -Plan:

● Den Essensplan nach den Angeboten der jeweiligen Woche aufstellen.

● Selbst kochen, statt zu Fertiggerichten greifen.

● Lebensmittel der Saison oder Sonderangebote auf Vorrat kaufen.

● Günstige Vorratspackungen kaufen, aber keine zu großen Mengen, damit nichts verdirbt.

● Beim Kleidungskauf Geld sparen, indem man in Secondhand-Läden oder im Fabrikverkauf nach guter Qualität sucht.

● Dorthin fahren, wo man günstiger einkaufen kann, falls sich der Umweg lohnt.

● Nicht so oft einkaufen.

● Gemüse selbst ziehen.

● Wartungsanweisungen genau beachten, um die Lebensdauer von Geräten und Maschinen zu erhöhen.

● Sich umziehen, sobald man nach Hause kommt; so sieht die gute Kleidung länger neu aus.

Buch führen

Erst denken, dann kaufen.

Kommentar von wilees ,

Niemals Plastiktüten kaufen. No-Name-Produkte sind meist nicht schlechter als sogenannte Markenware.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community