Frage von Dunkerjinn, 95

Wie macht man ein Fenster blickdicht?

Guten Tag!

Unsere Küche liegt Richtung Norden und hat ein großes Fenster in diese Richtung. Das Licht ist somit (bishr) ausreichend.

Nun wurde gegenüber gebaut und die neuen Nachbarn sitzen, wenn sie draußen sind, quasi mit in unserer Küche. Ah ja, wir haben keine Gardinen dran, geht auch nicht!

Nun würden wir das Fenster gerne möglichst blickdicht machen, damit man von außen nicht jede Bewegung von uns verfolgen kann.

Wir dachten schon an diese Spiegelfolie, ich weiß gar nicht ob es die noch gibt, allerdings nimmt die ja wohl ziemlich viel Licht weg.

Ich hoffe ich konnte mein Anliegen klar darstellen und hoffe mir kann jemand raten was man da am sinnvollsten, also Blickdicht und Lichtfreundlich, machen könnte.

Besten Dank für die Mühe!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von moppes70, 22

Also, dass mit den Folien ist ja gut uns schön. Nur die muss man auch ordentlich und blasenfrei aufziehen können, auch nicht so einfach. Wenn das nicht wirklich ordentlich gemacht ist, sieht das ganz ganz schlimm und billig aus. 

Wenn du was ordentliches möchtest, kommst du nicht drumrum ein neues Glas einzubauen. Glasleisten ab, alte Scheibe raus, neue Scheibe rein, Glasleisten drauf, fertig. Allerdings kostet das natürlich etwas mehr als Folie aber auch nicht sooo viel. Es gibt sehr schöne Ornementgläser die man in Isolierglas bauen kann, google mal "Vitreal Specci". Oder man sandstrahlt eine Scheibe mit Streifen oder einem Motiv und baut sie zu Isolierglas zusammen. Hier gibt es hundert Möglichkeiten. 

Antwort
von Evchen79, 31

Hallo,

 also ich würde Spiegelfolie dranmachen. Wenn es zum Norden hin zeigt dann spiegelt da nicht viel.

Möchte mir auch diese Folie bestellen da ich das selbe Problem habe. Es gibt so Folien die auch Heizkösten sparen(Isolation) bzw. die Wärme im Sommer nicht so rein lässt .

Kannst dir ja Musterstücke bestellen. (Habe von velken oder wie der Shop heißt mir 2 Muster bestellt) 

Wenn seine Frau keine Gardinen will, will sie keine!(schreibt er doch explizit hin) 

Grüße Eva

Kommentar von Dunkerjinn ,

Danke sehr. Muster ist eine gute Idee. Danke für den Tip!

Antwort
von schleudermaxe, 30

... hier bei uns auf dem Land nennt sich der Zuständige Glaser und der kennt Scheiben für Bad und für die Küche, die Deinen Wünschen entsprechen.

Viel Glück.

Kommentar von Dunkerjinn ,

Lächel, danke auch wenn da ein kleiner versteckter Rüffel in deinem Rat steckt.

Klar habe ich schon mal von Glaser gehört, jedenfalls weitläufig ;) , aber ich wollte ja einen Rat von jemandem der vielleicht schon Erfahrung, eigene Erfahrung hat.

Trotzdem Danke sehr! :)

Kommentar von schleudermaxe ,

..... Folie ist immer später nicht mehr zum Ansehen, Hammerschlagglas wie oft im Bad zu sehen ist sieht sauber und ordentlich aus, kostet leider.

Antwort
von NSchuder, 47

Wenn überhaupt, dann kannst Du das Fenster mit einer Difusor-Folie wie man sie zum Beispiel von Arztpraxen kennt bekleben.

Spiegelfolie würde die Nachbarn gegenüber blenden! So etwas ist nicht zulässig.

Außerdem musst Du darauf achten dass die Folie bei Auszug vollständig und 100% rückstandslos abgelöst werden kann - andernfalls schuldest Du dem Vermieter ein neues Fenster / Verglasung.

Warum kann man keine Gardienen anbringen? Ich habe noch nie ein Fenster gesehen bei dem das nicht geht.

Kommentar von Dunkerjinn ,

Das Haus gehört zum Glück uns, wir müssen uns also glücklicherweise nicht um Vermieter kümmern. Es ist ein bisschen aufwändig zu beschreiben warum Gardinen nicht gehen, abgesehen davon dass meine Frau solche auch nicht möchte, aber es ist leider (?) kein Thema. Danke. Auch für den Hinweis mit dem Blenden, auch das hatte ich nicht bedacht.

Aber dazu fragt man ja hier um Rat! :)

Kommentar von NSchuder ,

Genau! ;-)

Das macht die Sache doch einfacher.

Solche Folien bekommt man im Baumarkt oder such mal im Netz, z.B. Amazon, nach "Fensterfolie". Da wirst Du fündig.

Antwort
von kaytie1, 43

Kann man das Fenster öffnen? Es gibt so art Gardinen die man oben und unten über zwei Seile am Fensterrahmen befestigt und dann hoch und runter schieben kann.

Kommentar von Dunkerjinn ,

Man kann das bzw. die Fenster, es ist ein Doppelfanster (sagt man so?), öffnen es ist aber am Rahmen kein Platz etwas zu befestigen.

Danke sehr!

Kommentar von kaytie1 ,

Hmm dann hilft wohl nur Folie, wie alle anderen Vorschlagen =)

Antwort
von WieButter, 33

Hallo,

also mit Folie würde ich es auch machen. Es gibt welche mit Milchglaseffekt.

Die nimmt kein Licht weg. Wenn Ihr Sie nicht vollflächig verklebt könnt Ihr auch noch rausschauen.

Die Folien gibt es in verschiedenen Designs im Baumarkt. Ist nicht teuer.

Kommentar von Dunkerjinn ,

Danke. Die Folie (Milchglaseffekt), die wir bisher verwendet haben nimmt leider sehr viel Licht weg. Du kannst dir ja denken, dass es nach Norden hin auch nicht so sehr hell ist. Danke!

Kommentar von WieButter ,

Du brauchst ja nicht das ganze Fenster kleben. Vielleicht nur zur Hälfte oder in Streifen... Dann kann genug Licht rein.

Ich habe das auch im Esszimmer (EG). Unten einen breiten Streifen bis Brusthöhe, und dann nochmal einen schmaleren Streifen ungefähr in Gesichthöhe

Kommentar von Dunkerjinn ,

Das werde ich mal mit meiner Co. besprechen, könnte eine Lösung sein.

Danke, dass Du dir die Mühe gemacht hast!

Antwort
von emily2001, 52

Hallo,

eine gute Lösung wäre eine Folie, welche die Sonnenstrahlen, das Licht reflektiert, so daß niemand herein schauen kann, aber trotzdem viel Licht hereinläßt.

https://duckduckgo.com/?q=blickdichte+fensterfolie&t=h\_&ia=web

Emmy

Kommentar von Dunkerjinn ,

Danke sehr für die Mühe.

Ich gestehe, ich wollte mich nicht (mehr) endlos durch irgendwelche Prospekte oder Internetseiten quälen ;) und habe gehofft, es kann mir hier jemand sagen, ..."nimm diese oder jene Lösung, die habe ich schon eingesetzt, die ist prima!"

Ich könnte mir ja schon vorstellen, dass es nicht nur uns so geht.

Antwort
von karamellkotze, 46

In unsrem Bad haben wir eine Klebefolie, die licht durchlässt aber sozusagen verpixelt. Man kann nicht raus und nicht reinschauen, ist aber sehr lichtdurchlässig. Ich kenne den genauen Namen der Folie nicht aber ich denke du kannst auch einfach nach Fensterfolie oder so googlen :)

Kommentar von Dunkerjinn ,

Oh Mist, das hatte ich auch vergessen zu erwähnen. Natürlich sollte man in der Küche auch rausschauen können. Im Bad ist das ja nicht so von Bedeutung! Danke sehr!

Kommentar von karamellkotze ,

wenn du auch rausschauen willst, dann würde mir nur sowas einfallen was es bei manchen Autos auch gibt. halt ein Glas oder eine Folie, be der man von aussen nicht reinschauen kann aber von innen rausschauen kann. weiss leider nicht wie das genau heisst

Antwort
von Veruschka61, 38

Pflanzen finde ich immer schön.

Kommentar von Dunkerjinn ,

Gute Idee, leider ist das Fensterbrett zu schmal dafür. Außerdem wird es als Ablage benutzt. Hatte ich ganz vergessen in meiner Frage zu erwähnen. Aber Danke!!

Kommentar von Veruschka61 ,

Du könntest dann vielleicht einen Hocker hinstellen und eine Palme oder so etwas draufstellen. Nur so eine Idee....

Kommentar von Dunkerjinn ,

Vor dem Fenster und am Fenster verläuft der Aufbau der Küche, davor die Spüle, Spülmaschine und Arbeitsplatte.

Aufwändig hier zu beschreiben, aber es geht leider nur direkt am Fenster.

Wir haben bisher keine "vernünftige" Lösung gefunden, deshalb habe ich mir ja gedacht, es mal hier zu versuchen.

Danke sehr!

Antwort
von kasperalex, 43

Am sinnvollsten sind immer noch Gardinen. Es gibt auch Plissees, die man an die Fenster klemmt, da muss man nichts bohren.

Kommentar von Dunkerjinn ,

Danke. Ist mri schon klar, aber das geht bei dem Fenster nicht. Das liegt an dem Aufbau drum herum.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten