Frage von Gruenling4w, 106

Wie macht man, dass ein Hund nicht mehr bellt?

Antwort
von Hamburger02, 43

Jürgen Rüter hat bei dieser Frage auch schon mal die Gegenfrage gebracht: "Wie habt ihr denn dem Hund beigebracht, dass er bellen soll?"

Man müsste also erstmal klären, wie ihr ihm das Bellen beigebracht hat, um da ansetzen zu können.

Kommentar von Bitterkraut ,

Hunden muß man das Bellen nicht beibringen, die können das von selber.

Kommentar von Hamburger02 ,

Dass sie das können ist klar. Aber dass sie es auch dauernd tun, ist Erziehungssache. Oft gewöhnen sie sich das schon als Welpen an, weil man es da noch süß findet und nicht einschreitet. Das fängt beim Klingeln an der Haustür an.

Antwort
von dogmama, 56

ihn nicht lange alleine lassen und oft mit ihm rausgehen und ihn beschäftigen.. Hunde die ausgelastet sind und ausreichend versorgt werden, bellen nicht unnötig.

Kommentar von jue711 ,

Ich habe gehört dass es auch Hunde geben soll die alleine bleiben ohne zu bellen :) aber auch wieder Hunde die auch bellen wenn sie nicht alleine sind :) Hunde bellen nicht aus Langeweile. sie Bellen z.b. wenn es an der Tür klingelt, wenn jemand am Garten/Haus vorbei läuft usw. hat also gar nichts mit der Versorgung zu tun ;)

Antwort
von Bitterkraut, 47

Bei soviel Information, weiß man ja gar nicht, womit man anfangen soll, zu antworten.

Sorry, du mußt schon die Situationen beschreiben, in denen der Hund bellt, wenn du hier halbwegs hilfreiche Antwoten haben willst.

Grundsätlic ist bellen ein normales Ausdruckmittel des Hundes, er will damit ja was sagen, es gilt rauszufinden, was.

Antwort
von wotan0000, 54

Bellen und Knurren ist die Sprache des Hundes.

Lässt Du Dir das Sprechen verbieten?

Unnötiges bellen abgewöhnen, das kann man. Dafür müsste man aber erstmal wissen in welchen Situationen der Hund bellt und warum.

Angst, Unsicherheit, Leinenaggression.....

Antwort
von stubenkuecken, 68

Entbellen oder Debarking ist eine OP am Kehlkopf des Hundes und wegen Tierquälerei verboten. Die OP wurde in Tierversuchslaboren  durchgeführt damit die Lärmbelastung für die Mitarbeiter erträglich ist. 

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 35

In welchen Situationen bellt er denn?

Antwort
von ES1956, 40

Deiner oder der eines Anderen?

Antwort
von DrStrosmajer, 59

Füttern ist eine Option.

Am besten regelmäßig.

Kommentar von Bitterkraut ,

Und inwiefern soll das gegen Bellen helfen - außer man läßt den Hund 24/7 fressen, damit er keine Zeit merh hat zum bellen. Denkst du etwa, Hunde bellen, weil sie Hunger haben?

Kommentar von wotan0000 ,

Mit vollem Maul bellt man nicht!

Das 1 x 1 der Hundeerziehung. :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten