Frage von minki120689,

wie macht ihr kartoffelpüree

Hilfreichste Antwort von ingridshaus,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Mit weich gekochten Kartoffeln, Milch, Butter, Muskat und einem Mixer

Kommentar von chicaBlue,

Ich stampfe wie Großmutter, sonst genauso

Kommentar von ingridshaus,

Auch super, nur nicht aus dem Päckchen und wenn etwas übrig ist, in die Miggi zum Aufwärmen, wie frisch - einfach lecker.

Kommentar von bueten,

aber fertig schmeckt auch mit mußkatnuss abschmecken

Kommentar von ingridshaus,

Reine Geschmacksache, die Katzen fressen Mäuse, mir schmecken sie nicht.

Habe übrigens das Salz vergessen, darf nicht fehlen.

Kommentar von minki120689,

also das fertige schmeckt mir auch nicht.... drum will ichs ja mal selber probieren :-)

Kommentar von daevers,

Mit einem Mixer wird es zäh,lieber stampfen oder durch eine Kartoffelpresse drücken.

Kommentar von ingridshaus,

Ich mache jetzt seit über 30 Jahre ein hervorrangendes Pü mit dem Mixer. Das wäre jetzt das erste Mal, dass mein Pü zäh wird, ganz im Gegenteil, mein Pü wird sahnig, aber wahrscheinlich habe ich eine Sonderanfertig von Mixer, heute noch nicht gelacht.

Kommentar von geniesserin,

Ich nehme auch nur die Kartoffelpresse oder den Stampfer, denn mit einem Mixer bekommt man eine eklige, schleimige Konsistenz.

Kommentar von Salzprinzessin,

Auch ich bereite seit über 30 Jahren mein Kartoffelpüree mit dem Krups Handmixer. Wichtig: Nur ganz heiße Milch zugeben, ein Stückchen Butter und mehlig kochende Kartoffeln verwenden. Dann gibt es auf jeden Fall das lockere, sahnige Pü wie ich es liebe. Wer es nicht ganz so fein mag greift zum Stampfer, ist glaube ich eine Glaubensfrage. Festkochende Kartoffeln und kalte Milch ergeben Kleister.

Kommentar von ingridshaus,

Genau so geht es

Antwort von moon73,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich koche Kartoffeln , dann gieße ich das Wasser ab und gebe Milch und Butter zu den Kartoffeln und stampfe alles zu Kartoffelbrei und würze mit Salz , P´feffer und Muskat..

Antwort von Swisslady,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Kartoffeln kochen, Butter und Milch zufügen. Mit dem Kartoffelstampfer oder dem Rührgerat pürieren und mit Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken.

Antwort von goldelse,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo ! Mehlige Kartoffeln ca. 22 Min. kochen.Salz zugeben. Wasser abgießen, etwas Wasser im Topf lassen. Etwas Butter dazu( ca.1 Esslöffel ) und mit dem Kartoffelstampfer durcharbeiten. Erst wenn alles durchgerührt ist etwas heiße Milch dazugeben, nach Bedarf, und alles durchrühren. Es sollte nicht zu fest sein und auch nicht zu dünn. Viel Spass beim Kochen !

Antwort von MimixD,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

am besten schmeckt mim kartoffelstampfer weichen kartoffeln un muskatnuss.

Antwort von daevers,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Weichgekochte Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken,warme Milch dazugeben,Salz und etwas Muskatnuss und ein Stück Butter unterheben.Zum Schluss gebe ich noch etwas flüssige Schlagsahne dazu,sehr Kalorienreich aber auch sehr lecker.

Antwort von Malkia,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Gekochte Kartoffeln zerstampfen, etwas Butter (Margarine) und Milch hinein und darunter gebratene Zwiebelwürfel(ringe) mischen...lecker!
Und natürlich mit Salz und etwas Muskat würzen.

Antwort von Aglajana,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Kartoffeln kochen, zerdrücken/stampfen oder durch die Presse, etwas Milch dazu, eine Prise Muskat...fertig.

Für den Feinschmecker, also meinen Mann, gibt's da auch gern noch ne Portion Zieh-Käse rein...

Antwort von elizza,

Kartoffeln in Salzasser weichkochen, dann Milch und Butter in die Pfanne und die weichen Kartoffeln durchs Passetuit drücken, umrühren, fertig ist das Kartoffelpuree.G.Elizza

Antwort von MissMaas,

mehlige kartoffeln schälen, weichkochen, mit heisser milch zerstampfen (für mich dürfen auch gern mal "stückchen" drin bleiben), butter, salz und muskatnuss dazurühren.

je nach gericht noch mit knusprig gebratenen zwiebelringen am teller anrichten.

kann man super variieren, zb

  • mit knoblauch, zitronensaft/schale und evtl. etwas olivenöl statt der butter (auch kleine olivenstückchen schmecken lecker darin)

  • mit ebenfalls weichgekochten und dazugestampften karotten, kürbis oder sellerie

  • dazu geriebenem merrettich (kren) oder auch etwas wasabi

Antwort von holle58,

ich koche zu den kartoffeln ein bis zwei möhren mit.schmeckt auch sehr lecker, besonders für kinder die ja kein gemüse "mögen".fällt garnicht auf *grins

Antwort von dhuoda,

Spät, aber ich möchte es nicht für mich behalten, für den Geschmack - von einer Freundin der Tipp -: - eine Knoblauchzehe mit reinpressen. - Meerrettich mit unterrühren (je nach Schärfe entscheiden wieviel, so ca. 1 EL). - Tomatenmark unterrühren, sieht auch toll aus (mache ich auch bei Kräuterbutter).

So, alles Geschmackssache, viel Spass!

Antwort von junker16,

Nehmen immer das Pulver von Knorr

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community