Wie macht ihr euer Rühreier?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Man kanns auch im Wasserbad machen, dann kann man es durchgehend halbgar hinbekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also einer in eine Schüssel aufschlagen. Etwas Milch dazugeben und etwas Salz und Pfeffer. Mit der Gabel verrühren das das Gelb schön verteilt ist . Dann in die heiße Pfanne ( ich gebe etwas Butterschmalz dazu) und nicht rühren sondern mit dem Pfannenwender  wenden. Dann hat man große Stücke und nicht so kleines gekrümelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ei in die heiße Pfanne, Salz und Pfeffer ... rühren.  
Je nach Pfanne etwas Öl oder Butter dazu.

Wobei ich es persönlich nicht mehr mit Salz und Pfeffer würze, sondern mit etwas Sojasauce.  
Ansonsten gebe ich auch noch etwas mehr hinzu, wie zum Beispiel Schinken.

Ist es nicht für den Morgen, dann brate ich zuerst Zwiebeln goldbraun an und  gebe noch mehr hinzu (Käse, Essiggurken, Speck, andere Wurstsorten, Paprika, Tomaten etc.). 
Aber da kann man wohl nicht mehr von „Rührei“ sprechen ...

Oder wird hier nach einer einfachen Art der Zuebereitung gesucht? 
Einfacher, als „in die heiße Pfanne schmeißen“ fällt mir nichts ein ... 
Außer das Ei vielleicht vorher „verquirlen“, was ich jedoch nie mache, da es mir so weniger schmeckt und zu viel im Behältet bleibt. :(  
Ich persönlich mag es nämlich, wenn das Eiweiß und das Eigelb nicht immer komplett miteinander „vermischt“ sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Öl in die Pfanne
Heiß werden lassen
Ei rein
Rühren
Milch dazu
Rühren
Würzen
Rühren
Garnieren

Fertig 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn ich Rühreier mache dann gebe ich die Eier erstmal in eine Schüssel und verquirle diese ein wenig... 
Dann kommt Butter in die Pfanne und dann das Ei... 

Rührei schmeckt auch wunderbar mit Krabben oder Bacon! So bevorzuge ich Rührei. Oder mit frischem Schnittlauch oben drauf! ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlage vorher das Ei in eine Tasse, rühre um. Lasse das Fett (Butter oder Margarine) erwärmen. Gebe das Ei hinzu und rühre gleich weiter, damit es nicht anbrennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich tu die Eier in eine Schüssel rein, gebe Milch, Salz, Pfeffer und gefrorene kräuter ( petersilie ) hinzu, verquirle das mit einer gabel, gebe rama planzencreme in die Pfanne und tu dann die eiermischung rein und rühre es, ich lass es aber nicht ganz so gut anbraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PicarderKoenig
04.04.2016, 07:43

Rama pflanzencreme ist krebserregender Müll

1

Die origninal ursprünglichen Rühreier machst du in einer zu heißen Eisenpfanne, in der du eigentlich Spiegeleier zubereiten wolltest. Damit die Eier nicht anbrennen, schiebst du sie mit dem Wender durch die Pfanne. Dabei gehen die Eigelbe kaputt.

Wenn das/die Ei/er teilweise noch glibberig und teilweise gar sind, ist das original Rührei.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Aber du - ebenso wie viele andere Menschen - verstehst unter Rührei wahrscheinlich ein missratenes Omelett und Omelettrezepte gibt es unzählige. Einfach das Omelett wie bekloppt mit dem Wender durch die zu heiße Pfanne schieben. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pfanne heiß machen, Eier reinschlagen, rühren, salzen pfeffern, fertig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dein Rührei duchgebraten magst, gib keinen Pfeffer beim Rühren hinzu sondern nur Salz, ein paar Kräuter etwas geschmolzene Butter und die Eier eben.

Pfeffer macht isch nicht gut in einer heißen Pfanne, gepfeffert wird danach.

.

Magst du dein Rührei noch teilweise "roh" (also richtig, keine Sorge (unbeschädigte) Hühnereier sind innen steril) dann kannst du gleich alles zusammenrühren.

Methode:

Eier, geschmolzene Butter ein paar Kräuter, etwas Salz und Pfeffer (und andere Gewürze, je nach Vorlieben) in einer Schüssel verrühren.

Warmen Teller neben sehr heiße Pfanne stellen. 

Jetzt hälst du die Pfanne schräg zu dir geneigt und gießt etwas von dem Rührei (unten!) in die Pfanne und machst mit der Pfanne sofort eine kreisförmige Bewegung um das Rührei über die gesamte Pfanne zu verteilen.

Du musst einen Kochlöffel oder Pfannenheber bereithalten, mit dem du jetzt sofort und möglichst schnell das gesamte Rührei von der Pfanne auf den teller verfrachtest. Ein teil ist dabei noch flüssig und das soll so sein.

um die ganze Schüssel zu leeren wirst du (wahrscheinlich) mehrere Durchgänge brauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

4 Eier,2 Esslöffel Milch,Salz,Bratfett, Schnittlauch Eier in eine Tasse schlagen.gemeinsam mit Milch und Salz verquirlen . in das heiße Bratfett gießen und bei gelinder Hitze stocken lassen .Dabei strichweise vom Boden lösen,damit die Masse großflockig wird. Mit gehackten Schnittlauch bestreuen.-Durch die Zugabe von geriebenen Käse oder verschiedenen Kräutern läßt sich das Rührei geschmacklich noch verändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

4 eier in eine schüssel, salz pfeffer, alles verrühren.

die Pfanne auf höchste Hitze heiß machen, dann den herd ausstellen und die eier rein, unter ständigem umrühren, bis die Konsistenz gut ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rein in die Pfanne und dort locker bearbeitet, Kochschinken dazu, Schnittlauch, Gewürze. ..munden lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

EIer in die vorgewärmte pfanne, mitm stockdingsda drinnen rumstochern bissl pfeffer und so kram draufschütten und fertig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eier nach Wahl in einen Schüttelbecher geben, salzen, pfeffern, Kräuter nach Wahl und etwas Frischmilch dazu geben.

Kräftig durchschütteln und eine heiße Pfanne geben. Nach kurzer Zeit die Eier grundsätzlich von außen nach innen schieben, bis diese so sind, wie du sie haben möchtest.

Wenn man sie etwas pfluffiger haben will, dann nimmt an Stelle von Milch etwas spritziges Mineralwasser.

Was auch noch sehr gut schmeckt, ist klein gewürfelter gekochter Schinken mit unterheben bzw. schon in den Schüttelbecher mit hinein geben.

Zum braten nehme ich Butter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung