Wie machen die Japaner ihre Animes?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Guten Quack!

Also es gibt ein Programm, was relativ häufig in der Branche vertreten ist.

Das kommt aber nicht auf das Programm an, sondern das ist der Stil.

Wenn man jetzt Ghost in the Shell Charaktere neben Acchi Kocchi Charaktere stellen würde (was du auch gern mal per Google machen kannst) wirst du sehen, dass da eigentlich kaum Gemeinsamkeiten sind, obwohl dasselbe Programm verwendet wird.

Obwohl alle dieselbe Richtung haben gibt es doch noch genug Freiraum, um seine eigenen Kreationen zu schaffen.

Viele verwenden das Programm "Retas!" http://www.celsys.co.jp/en/products/retas/

Wenn man aber selber einen Versuch von Animation startet würde ich auf einfachere Programme zurückgreifen, die vor allem auch billiger sind.

Mit freundlichen Grüßen

die Lachsente

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, hauptsächlich wird noch auf CELS animiert. Die visuelle und erzählerische Ähnlichkeit ist auf Osamu Tezuka zurückzuführen, der diesen Stil praktisch begründete.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja die Japaner machen ihre Anime mit bestimmten Programmen die sie aber meist selbstentwickelt haben. Bevor sie das Animieren am mit dem Programm starten, zeichnen sie erstmal die Figuren. Soein Anime zu erstellen dauert sehr lange. Du hast schon recht das manche Animes ähnlich aussehen aber das liegt nur daran weil es verschiedene Zeichnearten gibt und manche sogar öfter vorkommen als andere.. Wenn du Unbedingt einen kleinen Anime machen willst mit einem Programm, dann starte erstmal klein mit dem Kostenlosen Programm "Miku Miku Dance (MMD)", du kannst den download des programmes ganz leicht auf google oder youtube finden und wenn du Hilfe bei MMD brauchst, gibt es für anfänger auf youtube videos wie man MMD nutzt... Ich wünsche dir viel Spaß und hoffe das ich deine Frage beantworten konnte.

________

ZatsuneMiku

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung