Wie machen das eigentlich Hollywoodstars, wenn sie "umziehen"...z.B. von New York nach Los Angeles oder andersrum?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die machen das so, wie das die meisten Menschen mit einem Stundenlohn machen, der über dem eines Möbelpackers liegt:

Die ganz privaten Sachen (Unterlagen, Unterwäsche) packt man ein und nimmt sie mit (oder packt sie in eigene verschlossene Küste) und den Rest lässt man von einer umzugsfirma machen.

In den USA werden meistens Möbel nicht bei einem Umzug mitgenommen, und der Rest kommt in einen Truck und wird dann los geschickt.

Bzw: ICH mache auch keinen Umzug mehr selber, anschließend drei Tage Rückenschmerzen und 5-10 Leuten, die einem geholfen haben einen "gefallen" zu Schulden, ist doof - da ich wahrscheinlich nicht mehr umziehe, waren beim letzten Mal die dafür ausgegebenen 1800€ gut investiertes Geld, vor allem da die Leute der umzugsfirma auch versichert sind, wenn was kaputt geht (bei uns ein Spiegel für 400€) - den hätte ich selber zahlen müssen, hätte ich ihn kaputt gemacht.

Also gut investiertes geld ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

die werden sicher nicht selbst Kisten packen, ansonsten wie bei jedem anderen auch. Klamotten packen und ab ins neue Heim

°LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Villa in New York?

Wie zieht man um, wenn man das nötige Kleingeld hat? Man beauftragt ein Umzugsunternehmen, sich um alles zu kümmern. Fertig.

Und man nimmt mit, was man mitnehmen will. Und man verkauft, was man verkaufen will. Und man entsorgt, was man entsorgen will. Und man verschenkt, was man verschenken will. Gar nicht überraschend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DudelFlanders
06.03.2016, 11:48

In den Randbezirken gibts bestimmt einige Villen.

0
Kommentar von larry2010
06.03.2016, 12:06

klar gibt es villen in new york. wobei ich nicht weiss, ob diese nicht inzwischen in wohnungen augeteilt sind.

aber man denke nur mal an die familien astor und andere der oberen 400.

0

entweder packen sie selbst oder bestellen halt ein umzugsunternehmen. zudem kann man ja seine sachen einlagern, was in amerika gern genutzt wird. da kann man auch einen container zuhause füllen, den man dann bei einer entsprechenden firma auf den hof abstellt und dafür bezahlt.

davon abgesehen wird es auch leute geben, die ihr haus ausräumen und den kram mitnehmen. das kann jeder selbst entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung