Frage von FrEaK009, 139

Wie mache ich vom Rücktritt eines Kaufvertrages gebrauch (eBay Auktion)?

Hallo,

Der Verkäufer hatte nur als Zahlungsmethode: Überweisen, Abholung (Entfernung Ca. 400KM)

ich habe mir was Ersteigert und habe anschließend den Verkäufer freundlichst gefragt ob er mir eine Kopie von der vorderseite des Personalausweises machen könnte.

(Damit ich wenigstens was in der hand habe falls das Paket nicht kommt.)

Oder ob wir Paypal oder per Nachnahme machen können.

Ich hatte direkt dabei geschrieben das ich die extra gebühren übernehme.

Er schrieb das er keinen Ausweis besitze (Abgelaufen) und dies gegen die Datenschutzbestimmungen verstößt.

Erst irgendwann nächstes Jahr würde er einen neuen beantragen.

Er schrieb das mir die Vekraufsbedingungen der Auktion benannt sein und ich jetzt erfüllen soll.

Sowas ist mir unkooperativ und überhaubt nicht seriös.

Wie kann ich von meinem Kauf Zurücktreten?

Kann ich hier Rücktritt vom Kaufvertrag § 346 BGB gebrauch machen?

Antwort
von Interesierter, 75

Wenn es sich um einen gewerblichen Verkäufer handelt, steht dir ein gesetzliches Widerrufsrecht zu.

Wenn es sich um einen privaten Verkäufer handelt, hast du jetzt ein Problem, da du bei diesem Verkäufer kein Widerrufsrecht zusteht.

Der von dir genannte Paragraph gilt nur für Verbraucherverträge.

Antwort
von noname68, 67

du kannst immer auf der rechten seite beim gekauften artikel eine pulldown-liste "weitere aktionen" aufrufen. darunter findest du einen punkt "anfrage zum abbrechen des kaufs", gehe drauf und starte diesen abbruch.

falls der verkäufer nicht mitmacht, hast du maximal einen "unbezahlten" artikel an der backe, und bekommst ggf. eine verwarnung. das sieht aber niemand und nur wenn, du das nochmal machst, könnstest du im wiederholungsfall von ebay gesperrt werden.

auf der sicheren seite bist du auf ebay nur, wenn du mit paypal bezahlst (käuferschutz). oder es ist ein gewerblicher verkäufer mit ein paar 1.000 positiven bewertungen und es handelt sich nicht um einen geringwertigen artikel.


Antwort
von Deichnixe, 71

Personalausweiskopie ist nicht üblich, wenn es ein privater Verk.ist, gibt es keinen Widerruf oder Umtausch. Du hättest vor dem Kauf alles klären können, so hast du die Bedingungen der Verk. akzeptiert!

Dein Paket bekomst du, wenn du bezahlt hast. Versicherter Versand ist sicher. Wenn der Ver. gute Bewertungen hat, wo ist dein Problem?

Kommentar von FrEaK009 ,

Wer sagt mir das er Versichterten Versand nimmt (eBay steht nur

Standardversand DHL Paket)? Er hat nur 13 Bewertung Positive Bewertungen (1 Als Verkäufe über 1 Jahr her).

Kommentar von Deichnixe ,

DHLPaket ist versichert! Wenn du so mißtrauisch bist ,solltest du nichts kaufen!

Kommentar von FrEaK009 ,

Das ist gut. Aber wer sagt mir das er das Paket Verschickt? Was ist wenn er es einfach behält.

Kommentar von Deichnixe ,

Wenn er verschickt hat, bekommst du eine ID zur Sendungsverfolgung. Wenn er nicht verschickt wendest du dich an den Ebay Kundenservice.

Kommentar von peterobm ,

Überweisen, Abholung (Entfernung Ca. 400KM)

was schreibst von Paket? wurde gar nicht erwähnt; Hinfahren, Geld geben und Ware einsacken; ab nach Hause

Kommentar von FrEaK009 ,

Wie stehen meine Chancen das ich (falls das Paket nicht kommt) mein Geld zurückbekomme über den Kundenservice? Es geht hier um mehrere Hundert Euro.

Kommentar von Deichnixe ,

Der Kundeservice übt dann Druck aus und versucht zu vermitteln und du kannst dann Anzeige wegen Betrug erstatten. Ebay ist ziemlich sicher, bis auf wenige schwarze Schafe. Verkäufer haben es immer schwerer sich gegen die oftmals frechen und nörgelnden Käufer durchzusetzen.

 Es gilt der Grundsatz Vertrauen gegen Vertrauen. In deinem Fall würde ich den Artikel abholen, wenn du kein Vertrauen zum Käufer und zu Ebay hast. Die Zeit ud Fahrkosten musst du dann investieren. Wird doch mit DHL verschickt, ist das Paket bis 500€ versichert(Verlust /Beschädigung)

Antwort
von helmySch, 73

Du schliesst bei ebay Kaufverträge nach dem Fernabsatzgsetz ab.

Falls du bei einem gewerblichen Händler gekauft hast, gilt:
Dir steht als Endverbraucher, wenn du kein Kaufmann bist, aber
bei einem gewerblichen Händler kaufst, ein gesetzliches Widerrufsrecht
zu.

Wenn du die Ware nicht abnehmen willst, kannst du innerhalb
der in den Auktionen angegebenen Widerrufsfristen den Kaufvertrag
widerrufen.

Es genügt den Widerruf innerhalb der Frist schriftlich (email,
Fax, Brief) zum Verkäufer zu senden, oder die Ware innerhalb der Frist
zurückzusenden.

Kommentar von Interesierter ,

Aus der Frage geht nicht hervor, ob es sich hier um einen gewerblichen Verkäufer handelt.

Aus der Formulierung ist eher von einem privaten Verkäufer auszugehen.

Kommentar von FrEaK009 ,

Korrekt es ist ein Privatverkäufer.

Antwort
von peterobm, 75

Verträge sind einzuhalten. 

spielt keine Rolle; § 346 BGB nicht anwendbar. Das was in der Anzeige steht ist Fakt. Du hast gar nix zu verlangen.

Antwort
von Heidrun1962a, 56

Auch bei Nachnahme weisst du nicht, ob die ersteigerte Ware in dem Paket ist, oder?

Ich würde meinen Ausweis in Kopie auch nicht aus der Hand geben, wenn ich die Person nicht kenne.

Die Bedingungen der Versteigerung waren dir ja bekannt, von daher ist ein Rücktritt auch nicht möglich.

Kommentar von FrEaK009 ,

Da hast du recht. Den Artikel würde ich ja gerne bekommen aber wenn ich ihm das Geld Überweise weis ich ja nicht ob er das Paket Verschickt und wo ich im Internet recherchiert habe haben die meisten ihr geld nicht wieder bekommen.

Kommentar von Heidrun1962a ,

Da stellt sich für mich die Frage, warum kaufst du dann etwas im Internet? 

Du kannst ja einen versicherten Versand machen, dann muss der Verkäufer nachweisen, dass er das Paket verschickt hat. Andernfalls kannst du ihn verklagen. 

Ich kann den Verkäufer verstehen, wenn er auf Einhaltung des Vertrages besteht.

Ansonsten lass die Finger vom Kauf im Internet.

Antwort
von imager761, 38

Sowas ist mir unkooperativ und überhaubt nicht seriös.

Unseriös ist es, nachzuverhandeln, obwohl klare Zahlungs- und Übergabebedingugen mit einem Gebot ausdrücklich akzeptiert wurden :-O

Weder Paketversand, noch paypal oder Nachnahme sind zugesichert worden :-O

Auch muss niemand - erst recht nicht nachträglich - eine Kopie seines Ausweises anfertigen, gar aushändigen :-O

Wie kann ich von meinem Kauf Zurücktreten?

Garnicht: Richtigerweise kann der VK auf Vertragserfüllung, also Abholung gegen Zahlung am Übergabeort - wie vereinbart - bestehen :-O

Und darf andernfalls Schadensersatz beanspruchen, etwas eigene Anwalts- oder vorschüssige Mahbescheidkosten oder Mindererlös bei Kauf an untelegenen Bieter ersetzt verlangen :-O

G imager761

Antwort
von Novos, 61

Hast Du unter Vorbehalt des § 346 BGB geboten?

Kommentar von FrEaK009 ,

Keine Ahnung denke nicht.

Antwort
von larry2010, 59

unkooperativ und unseriös kann man dich genauso bezeichnen.

wenn du nciht überweisen willst, kansnt du abholen und bar bezahlen.

aber eine kopie des persos nützt dir nichts, der kann gestohlen sein. du weisst nicht, ob der ebayverkäufer und der inhaber des persos identisch sind

Kommentar von FrEaK009 ,

Ich würde ja Überweisen, doch was ist wenn er das Paket nicht verschickt? Überweisungen kann man ja nicht Zurückfordern.

Kommentar von dresanne ,

Also, Internetkäufe sind nichts für Dich, lass in Zukunft die Finger davon. Es ist unseriös, Ausweisvorlagen zu verlangen und es ist verboten, solche übers Netz zu senden. Weißt Du überhaupt, was jemand alles mit Ausweis-Unterlagen anstellen kann?

Antwort
von FrEaK009, 70

Welche möglichkeiten habe ich denn wen der Verkäufer mein Geld bekommt aber ich nicht meine Ware?

Kommentar von NicJudo ,

dann kommt kein Kaufvertrag zustande, weil er sich nicht an die Vereinbarung gehalten hat und du kannst ihn verklagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community