Wie mache ich mit dem Führerschein nun weiter?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi, also tut mir leid für dich dass du so viel stress hast und dass mit der schule und arbeit, aber ja du solltest dir halt gedanken machen ob du es nicht ein wenig seien lässt und dann wieder anfängst? Oder du machst einfach weiter und musst selbstsicherer werden. Je nach dem ein führerschein ist schon wichtig und es ist auch geiler hinfahren wohin man will :) naja die letzte lösung wäre du versuchst mit dem fahrlehrer und deiner mum zu sprechen und ihr sucht zusammen eine lösung, und zu dem dass dir oft schlecht ist könnte es sein dass du schwanger bist? Naja je nach dem du hast ja im mai angefangen also gilt es ab dort ab dem fu angefangen hast, dh. du musst vor dem mai 2016 fertig sein ansonsten musst du dem fahrlehrer nochmal die grundgebühr zahlen die auch nicht so billig ist( bei mir waren es 260€. Also hoffe ich konnte bisschen weiter helfen und viel erfolg weiterhin bei deiner karriere und bei deinem führerschein 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal sagen der will dich etwas ausnutzen... Ich hatte 5 Übungsstunden (Doppelstunden) bis ich mit den Sonderfahrten angefangen habe, das war bei uns allen übrigens so, und hinterher nochmal 5 bis zur Prüfung und die habe ich direkt bestanden. Von 120 Übungsstunden habe ich noch nie gehört! Rede doch mal mit deinem Fahrlehrer und sag ihm, dass du endlich weitermachen willst und dich bereit dazu fühlst. Und wenn er das nicht will such dir eine neue Fahrschule, sonst wirst du ja noch arm! Hoffe ich konnte dir damit helfen :).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du vielleicht mal über einen Wechsel der Fahrschule bzw. erst ein Mal über einen Wechsel des Fahrlehrers nachgedacht. Vielleicht bist du dann wieder motivierter.
Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Erfolg. Du schaffst das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hab die Theorie Prüfung auch beim ersten mal bestanden und die Fahrprüfung nach 20 min sofort ohne Bemerkungen bestanden. Und ich hab nur alle Pflichtfahrten + ca 10 Übungsfahrten gemacht. Mein Fahrlehrer hat zur mir gesagt egal wie schlecht jemand ist nach ca.30-40 Fahrstunden sollte man es mit der Prüfung versuchen bzw. nach ca 20 Übungsstunden sollte man anfangen Sonderfahrten zu machen.

Das was du hier beschreibst hört sich nach ich sags mal vorsichtig "Betrug" an, denn es scheint so als ob der Fahrlehrer durch mehr Übungsfahrten Geld verdienen möchte du hast geschrieben du lebst auf dem Land bzw. Dorf.

100% der Fahrlehrer hat zu wenig Schüler und verdient nicht genug und versucht so sein Geld zu bekommen. 

Ich würde Ihn darauf ansprechen falls das nicht funktioniert Anwalt einschalten fragen wie man dagegen vorangeht.

Und vorerst nicht Aufgeben! Deine Mami hat schon soviel bezahlt versuch das beste daraus zu machen vorerst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung