Frage von LucasLae, 53

Wie mache ich mit Ahnenforschung weiter?

Wie mache ich weiter wenn ich schon alles erfragt habe? Gibt es irgendwelche Archive oder eine andere Art

Antwort
von fornicem, 33

Schau mal in der Stadtbibliothek vorbei und Frag nach Ahnenbüchern oder versuchs beim Einwohnermeldeamt / Bürgeramt.

Kommentar von LucasLae ,

Aber keiner meiner Vorfahren wurde hier geboren wo ich lebe

Kommentar von LucasLae ,

und hat auch nicht hier gelebt

Kommentar von fornicem ,

Befrag mal alle deine Verwandet und deren ehemalige Freunde, vielleicht erfährst du so wo sie her kamen. Dann ruf mal bei ihrem Geburtsort an.

Kommentar von LucasLae ,

Ok

Antwort
von Schachpapa, 19

Lies mal hier:

http://wiki-de.genealogy.net/Portal:Basiswissen

Je weiter du in der Vergangenheit zurück forschst, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass du jemanden findest, der dieselbe (Teil-)Familie erforscht.

Du befragst erst die lebenden Verwandten (hast du schon), wendest dich dann an die Standesämter in den Geburtsorten deiner Eltern, Großeltern, Urgroßeltern. Vor 1876 geht's über die Kirchenbucharchive, da hast du erstmal eine Weile zu tun. Um den 30-jährigen Krieg herum (1618-48) wird es dünn, davor helfen Steuerlisten u.ä.

Kommentar von LucasLae ,

Wie wende ich mich an die Standesämter? Geht das per E-Mail?(Wäre mir am liebsten) oder kostenfrei per Telefon? un

Kommentar von Schachpapa ,

Normalerweise macht man das schriftlich, auf jeden Fall bekommst du schriftlich (und kostenpflichtig) Auskunft. Eine Geburts/Heirats/Sterbeurkunde kostet ca. 10 EUR, in der Geburtsurkunde stehen in der Regel die Eltern, in der Heiratsurkunde die Geburtstage und -orte der Brautleute und meist auch die Namen ihrer Eltern.

Wenn du nur ungefähre Daten hast, kommen Suchgebühren hinzu. Die fallen unter Umständen auch an, wenn nichts gefunden wird.

Die Höhe der Gebühren kannst du evtl vorher per Email erfragen. Fast jede Stadtverwaltung hat heutzutage eine Internetpräsenz auf der du unter Standesamt bzw. Stadtarchiv nachlesen kannst.

Manche Kirchenbücher kannst du bereits über das Internet gegen Gebühr anschauen. Dann musst du dich aber in die alte Schrift einlesen.

Antwort
von vielefragen33, 22

Es kommt darauf an, in welchem Bundesland und Religion Dein Forschungsgebiet liegt. 

Gehe auf die Internetseite http://list.genealogy.net/mm/listinfo/ und melde Die in der jeweiligen Liste des Forschungsgebietes ein. Dort können weitere Informationen gemacht werden.

Unter http://ofb.genealogy.net/ finden sich Ortsfamilienbücher (dort wurden komplette Orte erforscht), vielleicht findet sich Dein Ort darunter.

Viele Familien wurden auch schon erforscht und die Daten von Forschern veröffentlicht  http://gedbas.genealogy.net/













Kommentar von LucasLae ,

Welchen Namen muss ich da eingeben? Meinen ?

Kommentar von vielefragen33 ,

In den Mailinglisten den eigenen dort ist man nicht anonym. Es besteht auch die Möglichkeit nur mitzulesen bis der Ablauf bekannt ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community