Frage von Eichelartig, 22

Wie mache ich mir bewusst, dass ich mehr Wert bin als ich mir selber zuschreibe?

Ich habe oft gehört, dass ich an minderwertigkeitsgefühlen leide. Wie geschehtz sowas und wie kann ich mir selber helfen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bayramtee, 5

Hi, ich werde jetzt nur ein bisschen auf die Entstehung von Komplexen und Minderwertigkeitsgefühlen eingehen, denn das ist bei jedem anders und ganz individuell. Die gesamte Psychologie beschäftigt sich ja auch irgendwie damit. Oftmals liegt es aber daran, dass man als Kind zu wenig Liebe und Aufmerksamkeit bekommen hat. Wie viel man davon braucht ist aber auch ganz individuell. 

Jetzt zu dem Punkt was man tun kann: 

Tu Dinge,  die dir gut tun und die du gut kannst: malen, singen, Gitarre spielen... sei kreativ und tob dich aus!

Mach regelmäßig Sport. Das schüttet endorphine (glückshormone) aus und macht einen psychisch stabil. Außerdem solltest du genug schlafen und dich gesund ernähren. Auch das hat einen großen Einfluss auf die Psyche. 

Such dir ein positives soziales Umfeld. Trenne dich von Beziehungen, die dir nicht gut tun.

Ändere deine Einstellung. Wenn du morgens in den Spiegel siehst, sag dir (ruhig auch laut und auch wenn du dir komisch dabei vorkommst), dass du stark bist, dass du liebenswert und nett bist. Dass du dich magst. Langfristig hilft das tatsächlich! 

Akzeptiere, was nicht zu ändern ist und ändere was du ändern kannst. 

Antwort
von conelke, 3

Die Ursachen für Minderwertigkeitskomplexe sind sehr vielschichtig. Man braucht als Kleinkind nur desöfteren zu hören: "Boah bist Du doof" oder "Lass das sein, dass kriegst Du sowieso nicht hin". Solche Aussagen reichen oft schon, dass man sich minderwertig fühlt. Aber auch mangelndes Selbstbewusstsein - kann auch dadurch resultieren - bedingt, dass man sehr unsicher ist und auch rüberkommt.

Du solltest Dir selbst einmal klar machen, welche guten Eigenschaften Du hast. Bist Du verständnisvoll, kannst Du gut zuhören, bist Du hilfsbereit etc. pp. Das sind alles Eigenschaften, die man an einem Menschen gut leiden kann. Finde Deinen positiven Eigenschaften heraus und sage Dir immer wieder: "Ich bin so gut, wie ich bin, egal was andere sagen oder denken!" Mach etwas für Dich, suche Dir z. B. ein HObby, an dem Du Spass haben könntest und in dem Du richtig gut wirst. Auch das bringt einem Selbstbewusstein.

Antwort
von nonima, 10

jaja, die Eicheln fallen im Herbst vom Baum...

1.) Leg Dir einen anderen Namen zu. Einen Namen, der nicht runterfällt, sondern stehen bleibt.

2.) Triff Dich nur mit Leuten, die finden, dass Du vollwertig bist.

3.) Vergiss Dein altes Selbstbild und fang JETZT neu an. Mit der Wertigkeit, die Du bist, nicht zu viel und nicht zu wenig

Viel Glück

Kommentar von Eichelartig ,

Ich mag meinen Namen 😛 also nein. zweitens und drittens hören sich machbar an

Kommentar von nonima ,

your choice

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community